Show Less

Staatliche Informationstätigkeit als Steuerungsmittel im Umweltrecht

Series:

Imke Schneider

Der Einsatz von Informationen als staatliches Lenkungsinstrument wird in vielen Rechtsbereichen immer bedeutsamer. Die Untersuchung geht speziell für das Umweltrecht der Frage nach, ob und inwieweit eine effektive Steuerung durch staatliche Informationstätigkeit in Form von Aufklärung, Empfehlungen und Warnungen aus rechtlicher Sicht möglich ist. Dabei werden zunächst grundsätzliche Überlegungen zur Effektivität des Instruments angestellt. Einer vertieften Betrachtung unterzogen wird sodann die Glykolwein-Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, mit der im Jahr 2002 neue Maßstäbe für die Rechtmäßigkeit von Informationsmaßnahmen aufgestellt wurden. Diese Rechtsprechung ist jedoch auf den Umweltbereich nicht ohne Weiteres übertragbar. Insbesondere für produkt- oder unternehmensbezogene umweltrelevante Informationstätigkeit ist eine einfachgesetzliche Ermächtigungsgrundlage notwendig. Die vorhandenen Normen genügen den an eine solche Ermächtigungsgrundlage zu stellenden Anforderungen regelmäßig nicht. Für den effektiven Einsatz von staatlicher Informationstätigkeit als Steuerungsmittel im Umweltrecht muss daher der bestehende Regelungsrahmen verbessert werden. Unterbreitet wird ein Vorschlag, wie § 10 UIG zu diesem Zweck sinnvoll ergänzt werden kann.

Prices

See more price optionsHide price options
Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract

Albers, Marion/ Ortler, Bettina: Verbraucherschutz und Markttransparenz im Recht der Verbraucherinformation, GewArch 2009, S. 225 ff. Anton, Jürgen/ Claus, Frank/ Bouteiller, Michael/ Schrader, Christian: Risiko- kommunikation im Anwendungsbereich der Störfallverordnung, For- schungsbericht, UBA-Texte 31/06, Im Auftrag des Umweltbundesamtes, Dessau 2006 (zit.: Anton/Claus/Bouteiller/Schrader, UBA-Texte 31/06). Arndt, Hans-Wolfgang/ Fetzer, Thomas: Wirtschaftsverwaltungsrecht, in: Stei- ner, Udo (Hrsg.), Besonderes Verwaltungsrecht, 8. Auflage, Heidelberg u.a. 2006, S. 693 ff. (zit.: Arndt/Fetzer, in: Steiner, Bes. VerwR, S. 693 ff.). Arndt, Hans-Wolfgang/ Fischer, Kristian: Umweltrecht, in: Steiner, Udo (Hrsg.), Besonderes Verwaltungsrecht, 8. Auflage, Heidelberg u.a. 2006, S. 813 ff. (zit.: Arndt/Fischer, in: Steiner, Bes. VerwR, S. 813 ff.). Augsberg, Steffen: Der Staat als Informationsmittler – Robin Hood oder Parasit der Wissensgesellschaft?, DVBl 2007, S. 733 ff. Barthe, Caroline: Zur Informationstätigkeit der Verwaltung unter besonderer Berücksichtigung des Umweltschutzgesetzes des Bundes, Basel und Frankfurt am Main 1993 (zit.: Barthe, Informationstätigkeit der Verwal- tung). Bauer, Hartmut: Zum Grundrechtsschutz für die berufliche Betätigung von Aus- ländern, NVwZ 1990, S. 1152 ff. Bäumler, Helmut: Anmerkung zu BVerwG, Urteil vom 20.02.1990 (Az.: 1 C 42.83), DVBl. 1990, S. 865 ff. Bäumler, Helmut: Datenschutz beim Verfassungsschutz, AöR 110 (1985), S. 30ff. Bauschke, Gabriele: Verbraucherschutz im öffentlichen Recht aus der Sicht des Lebensmittelrechts, Köln u.a. 2005 (zit.: Bauschke, Verbraucherschutz). Beltrán, Domingo Jiménez: Preface, in: European Environment Agency, Late lessons from early warnings: the precautionary principle 1896 – 2000 (Environmental issue report No 22), Copenhagen 2001, S. 3 ff. Bethge, Herbert: Zur verfassungsrechtlichen Legitimation...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.