Show Less

Der «Acquis communautaire» als Leitmotiv nationaler Wettbewerbsrechtsstrukturen

Verbot des Missbrauchs marktbeherrschender Stellungen in Kroatien- Rechtsvergleichende Analyse der gemeinschaftlichen und der kroatischen Rechtslage

Series:

Valentina Knezevic

Die fehlende Tradition Kroatiens gegenüber dem Funktionsmechanismus einer freien Marktwirtschaft wirft Fragen auf nach der Qualität rechtlicher Schutzmechanismen, die den Erhalt des freien Wettbewerbs sichern. Welche Rolle spielt die im Zuge der beitrittsbedingten Rechtsangleichungspflicht erst in der jüngeren Vergangenheit geschaffene kroatische Entsprechung zum Art. 102 AEUV (ex-Art. 82 EGV)? Insbesondere ob in Anlehnung an den Acquis communautaire die Grundlage für eine wirksame Durchsetzung des Verbots der missbräuchlichen Ausnutzung marktbeherrschender Stellungen gegenüber den in Kroatien im Übermaß vorhandenen Marktbeherrschern von öffentlich- und privatwirtschaftlichen Sektoren gelegt worden ist, verlangt nach einer systematischen Darstellung und ist Forschungsgegenstand der Arbeit.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Danksagung

Extract

Eigene Wege möchten mit richtigen Weggefährten beschritten werden. Ich bedanke mich an erster Stelle bei meinen beiden wissenschaftlichen Betreu- ern, Prof. Dr. Helmuth Schröter und Prof. Dr. Torsten Stein, für ihre wissen- schaftliche und moralische Betreuung und Unterstützung. Meine Hochachtung gebührt ihnen als Professoren und als Menschen. Ich bedanke mich bei der Friedrich Ebert Stiftung für ihre ideelle und finanzielle Unterstützung. Es machte mich stark und stolz, Teil dieser Gemeinschaft zu sein. Auch mit den daraus erwachsenen Freundschaften ist man nun für weiteres Leben gut gewappnet. Auch dem Theresia-Gerhardinger-Gymnasium am Anger gebührt mein großer Dank dafür, sich in der entscheidenden Lebensphase meiner angenommen zu haben. Meiner Familie und engen Freunden, welche täglich den Weg mitgegangen sind, herzlichen Dank.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.