Show Less

Führungskräfteentwicklung in der öffentlichen Verwaltung durch Wirtschaftsaufenthalte

Bestandsaufnahme – Gestaltungsempfehlungen – Perspektiven

Kathrin Böck

Unter welchen Voraussetzungen können Hospitationen oder Arbeitsaufenthalte in der Wirtschaft für Führungskräfte des öffentlichen Sektors als Personal- und Organisationsentwicklungsinstrument genutzt werden? Die Autorin untersucht die Problematik aus lerntheoretischer Sicht, aus der Perspektive der Transfersicherung sowie mittels einer umfangreichen Praxisstudie. Dargestellt werden beispielsweise die Lernchancen für den Teilnehmer, für die entsendende Behörde wie für das gastgebende Unternehmen. Zur Planung, Gestaltung und Bewertung von Wirtschaftsaufenthalten ist für die Hand des Personalentwicklers ein 4-Phasen-Modell konzipiert. Das Buch umfasst des Weiteren eine vergleichende Strukturanalyse von 24 Entsendeprogrammen im deutschsprachigen Raum, komplettiert durch Ergebnisse einer mehrstufigen Teilnehmerbefragung in Österreich und Deutschland.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Anlagen: Werkzeugkasten

Extract

Anlage 1: Leitfragen in Vorbereitung der strategischen Ausrichtung eines Wirtschaftsaufenthalts (abgeleitet aus dem Hospitationskonzept von Wehner et al., 1996) 182 Anlagen: Werkzeugkasten Anlage 1: Leitfr gen in Vorbereitung der strategischen Ausrichtu g eines Wirtschaftsaufenthalts (abgeleitet aus dem Hospitationskonzept von Wehner et al., 1996) Fragen zur Klärung der strategischen Ausrichtung eines Wirtschaftsaufenthalts Öffentliche Verwaltung Wirtschaftsunternehmen 1) Was war der Auslöser?  … der Wunsch nach Innovation und Verwaltungsmodernisierung, insbesondere:  …ein zurückliegendes, unbefriedigendes Ereignis in der Personal- oder Organisationsentwicklung, nämlich:  … der Wunsch nach Erfahrungsaustausch und ggf. Zusammenarbeit mit der Wirtschaft im Bereich:  … ein zurückliegendes, unbefriedigendes Ereignis in der Zusammenarbeit mit der Wirtschaft, nämlich:  … der Wunsch nach Erfahrungsaustausch und Zusammenarbeit mit der öffentlichen Verwaltung im Bereich:  … ein zurückliegendes, unbefriedigendes Ereignis in der Zusammenarbeit mit der öffentlichen Verwaltung, nämlich:  Rückmeldung zu internen Prozessen durch den Blick eines Außenstehenden, um ggf. Veränderungspotentiale zu erkennen  … ein vorbeugendes Motiv, nämlich:  … ein vorbeugendes Motiv, nämlich: 2) Wie ordnet sich der Aufenthalt kurz- und langfristig in die strategische Planung ein? Kurzfristig: Langfristig: 3) Welche konkreten Ziele für Organisations- bzw. Personalentwicklung leiten sich daraus ab?  Wissenserwerb über ….  Wissenserwerb über den öffentlichen Sektor, insbesondere:  Kompetenzerwerb bzw. -ausbau des Teilnehmers bezüglich:  Schaffen einer Basis für mögliche Kooperationen/Netzwerke in den Bereichen:  Erprobung/Einführung neuer - fachlicher Verfahren, Abläufe, Methoden etc. nämlich: - Führungs-Instrumente, nämlich:  Prüfen von unternehmensinternen Verfahren, Abläufen, Methoden, Instrumenten durch die Rückmeldungen und Fragen des Gastes in den Bereichen:...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.