Show Less

Führungskräfteentwicklung in der öffentlichen Verwaltung durch Wirtschaftsaufenthalte

Bestandsaufnahme – Gestaltungsempfehlungen – Perspektiven

Kathrin Böck

Unter welchen Voraussetzungen können Hospitationen oder Arbeitsaufenthalte in der Wirtschaft für Führungskräfte des öffentlichen Sektors als Personal- und Organisationsentwicklungsinstrument genutzt werden? Die Autorin untersucht die Problematik aus lerntheoretischer Sicht, aus der Perspektive der Transfersicherung sowie mittels einer umfangreichen Praxisstudie. Dargestellt werden beispielsweise die Lernchancen für den Teilnehmer, für die entsendende Behörde wie für das gastgebende Unternehmen. Zur Planung, Gestaltung und Bewertung von Wirtschaftsaufenthalten ist für die Hand des Personalentwicklers ein 4-Phasen-Modell konzipiert. Das Buch umfasst des Weiteren eine vergleichende Strukturanalyse von 24 Entsendeprogrammen im deutschsprachigen Raum, komplettiert durch Ergebnisse einer mehrstufigen Teilnehmerbefragung in Österreich und Deutschland.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract

Akademie für Führungskräfte der Wirtschaft (2003). Führen in der Krise – Füh- rung in der Krise? Führungsalltag in deutschen Unternehmen. In http://www. die-akademie.de/download/studien/Akademie-Studie2003.pdf, übernommen am 25.07.2007. Akademie für Führungskräfte der Wirtschaft (2004). Akademie-Studie 2004. Zur Leistung verführen – Leadership und Leistung in deutschen Unternehmen. In http://www.die-akademie.de/download/studien/Akademie-Studie2004.pdf, übernommen am 25.07.2007. Alheit, P. (1990). Biographizität als Projekt. Der „biographische Ansatz“ in der Erwachsenenbildung. Reihe Werkstattberichte des Forschungsschwerpunk- tes Arbeit und Bildung der Universität Bremen, Band 12. Bremen: Universi- tät, Publikations-Vertrieb. Alwart, S. (2007). Wir brauchen kein Doping für einen Tag. managerSeminare, 116, 22–23. Arbeitsgemeinschaft Betriebliche Weiterbildungsforschung e. V. (2007). Home- page. In http://www.abwf.de/main/home/frame_html, übernommen am 06.06.2007. Armbruster, M. (2007). Wenn Streicher fliegen. Wirtschaft – Das IHK-Magazin für München und Oberbayern, 10, 43–44. Arnold, R. & Gomez-Tutor, C. (2006). Selbstgesteuertes Lernen lernen: Erfah- rungen mit handlungsorientierten Seminaren zur Entwicklung von Selbst- lernkompetenz. In H. Dieckmann, K.-H. Dittrich & B. Lehmann (Hrsg.), Kompetenztransfer durch selbstgesteuertes Lernen (53–74). Bad Heilbrunn: Klinkhardt. Arnold, R. & Schüßler, I. (Hrsg.) (2003). Ermöglichungsdidaktik. Baltmannswei- ler: Schneider. Arnold, R. (1995). Betriebliche Weiterbildung. Selbstorganisation – Unter- nehmenskultur – Schlüsselqualifikation (2. Auflage). Band 3 der Schriften- reihe „Grundlagen der Erwachsenen- und Berufsbildung“. Baltmannsweiler: Schneider. Arnold, R. (1999). Vom autodidactic zum facilitative turn – Weiterbildung auf dem Weg ins 21. Jahrhundert. In R. Arnold & W. Gieseke (Hrsg.), Die Weiter- bildungsgesellschaft. Band 1: Bildungstheoretische Grundlagen und Perspek- tiven (3–14), Neuwied: Luchterhand. 278 Arnold, R. (2003). Systemtheoretische...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.