Show Less

Ungarns Verfassung vom 25. April 2011

Einführung – Übersetzung – Materialien

Series:

Herbert Küpper

Ungarns neue Verfassung von 2011 ist im In- und Ausland umstritten. Dieser Band gibt eine Einführung in die neue Verfassungsordnung und ihre Vor- und Nachteile. Ein Schwerpunkt liegt auf den Brüchen und Kontinuitäten zwischen alter und neuer Ordnung sowie auf dem Abbau liberaler zugunsten der Stärkung illiberaler, an den Kádárismus erinnernder Elemente. Neben der Verfassung werden das Einführungsgesetz, die Ausführungsgesetze und die Verfassungsrechtsprechung sowie die rechtspolitischen und -wissenschaftlichen Debatten berücksichtigt. Der Band enthält eine Übersetzung des neuen Grundgesetzes, einen Textstufenvergleich über die Entwicklung der alten Verfassung von der Wende bis 2011 und Konvergenztabellen, die zeigen, welche Normen in beiden Dokumenten vergleichbare Regelungen beinhalten.

Prices

See more price optionsHide price options
Show Summary Details
Restricted access

ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS

Extract

ABH: Az Alkotmánybíróság Határozatai (offizielle Entscheidungssamm- lung des Verfassungsgerichts) a.D.: außer Dienst BIP: Bruttoinlandsprodukt B-VG: Bundes-Verfassungsgesetz (Österreich) DRiZ: Deutsche Richter-Zeitung EGMR: Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte EMRK: Europäische Menschenrechtskonvention F.A.Z.: Frankfurter Allgemeine Zeitung FIDESZ: Fiatal Demokraták Szövetsége (Bund Junger Demokraten; www.fidesz.hu) forost: Forschungsverbund Ost- und Südosteuropa (www.forost.de) GrundG: Grundgesetz (Ungarns Grundgesetz vom 25. April 2011) GrundG-EG: Einführungsgesetz zum Grundgesetz [Übergangsbestim- mungen von Ungarns Grundgesetz (31. Dezember 2011)] GVG: Gerichtsverfassungsgesetz (Gesetz 2011:CLXI über die Organisa- tion und Verwaltung der Gerichte) HS: Halbsatz IOR: Institut für Ostrecht München im Wissenschaftszentrum Ost- und Südosteuropa Regensburg (www.ostrecht.de) IPE: Ius Publicum Europaeum (Bogdandy, Armin v. / Cassese, Sabino / Cruz Villalón, Pedro / Huber, Peter M. (Hrsg.): Handbuch Ius Publicum Europaeum, zurzeit 4 Bde., C.H. Müller, Heidelberg ab 2007) JeMa: Jogesetek Magyarázata Jh.: Jahrhundert JOR: Jahrbuch für Ostrecht JZ: Juristen Zeitung KDNP: Kereszténydemokrata Néppárt (Christdemokratische Volkspar- tei; http://kdnp.hu) KritV: Kritische Vierteljahresschrift für Gesetzgebung und Rechtswis- senschaft LMP: Lehet Más a Politika (Politik Kann Anders Sein; neue liberale Par- tei; http://lehetmas.hu/tartalom) MK: Magyar Közlöny (ungarisches Gesetzblatt) MSZMP: Magyar Szocialista Munkáspart (Ungarische Sozialistische Ar- beiterpartei, heute Ungarische Kommunistische Arbeiterpartei; http://www.munkaspart.hu) 444 MSZP: Magyar Szocialista Párt (Ungarische Sozialistische Partei; http:// mszp.hu) OE: Osteuropa (Zeitschrift) OER: Osteuropa-Recht RegVO: Regierungsverordnung ROW: Recht in Ost und West S:: Seite; Satz SOE: Südosteuropa (Zeitschrift) SOM: Südosteuropa-Mitteilungen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.