Show Less

Die zentralen und dezentralen Rechtsschutzmöglichkeiten des Einzelnen gegenüber Normen des materiellen Europäischen Strafrechts

Series:

Michael Schiwek

Aufgrund der Europäisierung des Strafrechts und den Regelungen im Vertrag von Lissabon kommt der EU eine strafrechtliche Anweisungskompetenz zu. Die Mitgliedstaaten können demnach verpflichtet werden, ihr nationales Strafrecht entsprechend den Vorgaben einer EU-Richtlinie anzupassen. Im Buch wird untersucht, mit welchen prozessualen Mitteln ein potentiell betroffener Bürger ein deutsches Strafgesetz, das auf einer EU-Richtlinie basiert, gerichtlich überprüfen lassen kann. Das gegenwärtige Rechtsschutzsystem der EU, welches sich auf das Vorabentscheidungsverfahren und die Individualnichtigkeitsklage stützt, bietet jedoch im Bereich des Europäischen Strafrechts keinen effektiven Grundrechtsschutz. Daher kGrundrechtsschutz. Daher könnte die Reservekompetenz des Bundesverfassungsgerichts sowie des EGMR wiederaufleben.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract

Ahlt, Michael / Deisenhofer, Thomas: Europarecht, 3. Auflage, München 2003 Alber, Siegbert: Tendenzen der neueren Rechtsprechung des EuGH, Zeitschrift für europarechtliche Studien 2003, 1–27 Albrecht, Peter-Alexis: „Entsteht ein einheitliches europäisches Strafrecht?“, Stellungnahme im Rechtsausschuss des Bundestages – Unterausschuss Europarecht – vom 28. November 2007 Allkemper, Ludwig: Der Rechtsschutz des einzelnen nach dem EG-Vertrag, Ba- den-Baden 1995 Ambos, Kai: Internationales Strafrecht, 2. Auflage, München 2008 Ambos, Kai / Rackow, Peter: Erste Überlegungen zu den Konsequenzen des Lis- sabon-Urteils des Bundesverfassungsgerichts für das Europäische Straf- recht, Zeitschrift für Internationale Strafrechtsdogmatik 2009, 397–405 Benda, Ernst / Klein, Eckart: Verfassungsprozessrecht, 2. Auflage, Heidelberg 2001: Bergmann, Jan / Karpenstein, Ulrich: Identitäts- und Ultra vires-Kontrolle durch das Bundesverfassungsgericht – Zur Notwendigkeit einer gesetzli- chen Vorlageverpflichtung, Zeitschrift für europarechtliche Studien 2009, 529–542 Beukelmann, Stephan: Europäisierung des Strafrechts – Die neue strafrechtliche Ordnung nach dem Vertrag von Lissabon, Neue Juristische Wochenschrift 2010, 2081–2086 Braum, Stefan: Europäische Strafgesetzlichkeit, Habil. Frankfurt, 2003 Braum, Stefan: Europäische Strafgesetzgebung: Demokratische Strafgesetzlich- keit oder administrative Opportunität?, Zeitschrift für Wirtschafts- und Steuerstrafrecht 2006, 121–125 Braum, Stefan: Europäisches Strafrecht im Fokus konfligierender Verfassungs- modelle. Stoppt das Bundesverfassungsgericht die europäische Straf- rechtsentwicklung?, Zeitschrift für Internationale Strafrechtsdogmatik 2009, 418–426 Bleckmann, Albert: Verbotene Diskriminierung von EG-Ausländern bei der Un- tersuchungshaft, Strafverteidiger 1995, 552–555 Bogdandy, von Armin / Bast, Jürgen [Hrsg.]: Europäisches Verfassungsrecht, 2. Auflage, Berlin 2009: Böhm, Klaus Michael: Das Europäische Haftbefehlsgesetz und seine...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.