Show Less

Politik, Bildung und soziale Gerechtigkeit

Perspektiven für eine demokratische Gesellschaft

Series:

Heinz Sünker

Angesichts der gegenwärtigen Diskussionen um die PISA-Ergebnisse in Deutschland zeigt sich erneut die Notwendigkeit, Grundfragen des Verhältnisses von Bildungstheorie und Bildungspolitik zu analysieren. Eine wesentliche Herausforderung für die sich als demokratisch verstehende bundesrepublikanische Gesellschaft stellt dabei die Erkenntnis dar, dass offensichtlich bis heute die Reproduktion sozialer Ungleichheit mit Hilfe des Bildungssystems ungebrochen funktioniert. Auf die Tagesordnung gerät damit die Frage nach dem Zusammenhang von Bildung, Politik und sozialer Gerechtigkeit, um Bedingungen und Perspektiven einer substantiell demokratischen Gesellschaft zu klären. Zudem bleibt die Erkenntnis unhintergehbar, dass Bildungspolitik Gesellschaftspolitik ist, mit der Lebenschancen und Lebensqualität vermittelt bzw. zugewiesen werden.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

BM2 195

Extract

c: cu ~ ta .c u "' c: cu "' "' ·-~ - '-~ '-cu .c u "' ·-:ta c. e :::s w Christiane Schaper Theoretische und empirische Analysen wechselseitiger Zusammenhange FrankfurVM., Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien, 2002. 294 5., 64 Abb., 12 Tab. Europaische Hochschulschriften: Reihe 5, Volks- und Betriebswirtschaft. Bd. 2862 ISBN 3-631-39194-3 · br. € 45.50* In einigen Ansatzen der neueren Wachstumstheorie hat Humankapital ent- scheidenden EinfluB auf wechselseitige Abhangigkeiten zwischen personel- ler Einkommensverteilung und Wirtschaftswachstum. lm Mittelpunkt dieser Arbeit steht die Frage, unter welchen Voraussetzungen Bildungspolitik gleichzeitig sowohl Wachstums- als auch Verteilungspolitik sein kann . Wohlfahrtseffekte unterschiedlicher MaBnahmen werden im Rahmen von Modellsimulationen untersucht. Als ein wichtiges Ergebnis entfaltet Bildungs- politik ihre Wirkungen erst uber einen langeren Zeitraum. In den empirischen Analysen erweist sich die lnterdependenz zwischen Einkommensverteilung und Wachstum als robust. Zudem geben die Daten Hinweise auf die Bedeu- tung von Humankapital und Bildungspolitik fUr Wachstums- und Verteilungsprozesse. Aus dem lnhalt: lnterdependenz von personeller Einkommensverteilung und Wirtschaftswachstum · U-Kurve von Kuznets · Humankapital als Wachstums- und Verteilungsdeterminante · Staatliche Bildungspolitik · Politische Akzep- tanz · Barro-Regressionen · Empirische UCH-Analysen · Panelschatzungen FrankfurVM · Berlin · Bern · Bruxelles · New York · Oxford · Wien Auslieferung: Verlag Peter Lang AG Moosstr. 1. CH-2542 Pieterlen Telefax 00 41 (0) 32/ 376 17 27 *inklusive der in Deutschland gOitigen Mehrwertsteuer Preisanderungen vorbehalten Homepage http://www.peterlang.de This page intentionally left blank

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.