Show Less

Internal Investigations

Private Ermittlungen im Spannungsfeld von strafprozessualen Grundsätzen und Anforderungen eines globalisierten Wirtschaftsstrafverfahrens- Eine Problemanalyse unter besonderer Berücksichtigung des Falles Siemens

Series:

Frederike Wewerka

Die Arbeit analysiert die Probleme, die bei sogenannten Internal Investigations, d.h. dem umfassenden Einsatz von Privatpersonen zur systematischen Aufklärung von Verdachtsmomenten innerhalb eines Unternehmens, auftreten können. Dabei werden auch die US-rechtlichen Bezüge herausgearbeitet sowie die Rolle der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde (SEC) beleuchtet. Den Kern der Arbeit bildet die Frage nach der rechtlichen Zulässigkeit der Ermittlungen im Fall Siemens sowie der Verwertbarkeit der hierdurch gewonnenen Erkenntnisse in einem nachfolgenden Strafprozess. Anhand des Ablaufs der Ermittlungen zur Aufklärung der Korruptionsvorwürfe bei der Siemens AG wird aufgezeigt, dass die Verwertung zwar nicht gegen den nemo-tenetur-Grundsatz, jedoch gegen den Grundsatz eines fair trial verstoßen würde. Abgerundet wird die Arbeit durch eine Handlungsempfehlung für betroffene Unternehmen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis IX

Extract

IX Inhaltsverzeichnis Kapitel 1 Einleitung............................................................................................................. 1 Kapitel 2 Begriff und Bedeutung von Internal Investigations ............................................ 5 I. Begriffsdefinition ......................................................................................................... 5 II. Bedeutung von Internal Investigations in rein nationalen Sachverhalten ................... 8 1. Corporate Governance/Corporate Compliance als Ausgangspunkt für interne Kontroll- und Aufklärungsmaßnahmen............................................................... 8 a) Corporate Governance versus Corporate Compliance – Begriffsbestimmung..................................................................................... 9 b) Compliance als eine Form unternehmensinternen Risikomanagements... 10 c) Rechtspflicht zur Compliance-Organisation?............................................. 12 aa) Rechtliche Vorgaben zur Corporate Compliance............................... 12 bb) Bestehen einer generellen Rechtspflicht zur Einführung einer Compliance-Organisation? ................................................................. 15 cc) Zwischenergebnis ............................................................................... 15 d) Zusammenhang zwischen Compliance und Internal Investigations ......... 16 2. Aufsichtsrechtliche Auskunftsersuchen und das vergaberechtliche Gebot der Selbstreinigung als Anlass für Internal Investigations ................................ 18 a) Aufsichtsrechtliche Auskunftsersuchen und Internal Investigations ........ 18 b) Vergaberechtliches Gebot der Selbstreinigung .......................................... 20 aa) Auftragssperre und Eintrag in Korruptionsregister bei Unzuverlässigkeit ............................................................................... 20 bb) Das Tatbestandsmerkmal der schweren Verfehlung .......................... 21 cc) Wiederherstellung der Zuverlässigkeit durch Selbstreinigung........... 22 dd) Internal Investigations als Voraussetzung einer (erfolgreichen) Selbstreinigung ................................................................................... 23 c) Zwischenergebnis ....................................................................................... 24 3. Internal Investigations aufgrund der vermehrten Anwendung von §§ 130, 30 OWiG............................................................................................... 24 a) Hintergrund: Möglichkeit der Verhängung einer Unternehmensgeldbuße nach § 30 OWiG ........................................................................................ 24 X aa) § 30 OWiG als wirkungsvolle Sanktion mit breitem Anwendungsbereich ........................................................................... 25 bb) Aufsichtspflichtverletzung nach § 130 OWiG als Anknüpfungstat ... 26 b) Zusammenhang mit Internal Investigations ............................................... 27 4. Freiwilliger Einsatz von Internal Investigations als Instrument des Krisenmanagements........................................................................................... 29 a) Ermessensentscheidungen im Verwaltungsverfahren ................................ 29 b) Opportunitätsprinzip im Ordnungswidrigkeitenrecht ................................ 30 c) Neue Kronzeugenregelung im Strafrecht ................................................... 31 5. Vorteile von externen Ermittlern....................................................................... 33 6. Zwischenergebnis .............................................................................................. 34 III. Cross-Border-Investigations...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.