Show Less

Die Beachtung forumsfremder Eingriffsnormen bei vertraglichen Schuldverhältnissen nach europäischem und Schweizer IPR

Eine vergleichende Betrachtung

Series:

Irene Pötting

Eingriffsnormen schränken das bei internationalen Schuldverhältnissen geltende Prinzip der Parteiautonomie ein. Solche Normen sind jedoch für eine funktionierende Wirtschaftsordnung unerlässlich, da in begrenztem Maße korrigierende Eingriffe durch den Staat möglich sein müssen, wie beispielsweise im Kartell-, Wettbewerbs- und Verbraucherschutzrecht und bei Ein- und Ausfuhrbeschränkungen. Auch die seit dem 17.12.2009 geltende Rom I-VO enthält eine Regelung zum Eingriffsrecht, die im Rahmen dieser Arbeit auf ihre Tauglichkeit untersucht werden soll. Die Untersuchung erfolgt anhand eines Vergleichs mit den im Schweizer IPRG verankerten Vorschriften zum Eingriffsrecht. Im Mittelpunkt der Ausführungen steht die Regelung zur Beachtung ausländischer Eingriffsnormen in der Rom I-VO und dem Schweizer IPRG.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract

Alvarez de Pfeifle, Mariá Elena: Der Ordre Public-Vorbehalt als Versagungs- grund der Anerkennung und Vollstreckbarerklärung internationaler Schiedssprüche, Unter Berücksichtigung des deutschen, schweizerischen, französischen und englischen Rechts sowie des UNCITRAL-Modell- gesetzes, Frankfurt 2009, zit.: Alvarez de Pfeifle, Diss. Anderegg, Kirsten: Ausländische Eingriffsnormen im internationalen Vertrags- recht, Tübingen 1989, zit.: Anderegg, Diss. Arif, Yascha: Eingriffsnormen und öffentlich-rechtliche Genehmigungen unter der Rom II-VO, ZfRV 2011, 258 ff. Armbrüster, Christian: Geltung ausländischen zwingenden Rechts für deutschem Recht unterliegende Versicherungsverträge – Insbesondere: zwingender Einschluss von Terrorrisiken in die Sachversicherung nach französischem Recht, VersR 2006, 1 ff. Bamberger, Heinz Georg / Roth, Herbert: Beck’scher Onlinekommentar BGB, Stand: 01.03.2011, Edition: 22, zit.: Bamberger/Bearbeiter. Bär, Rolf: Kartellrecht und internationales Privatrecht, Die kollisionsrechtliche Behandlung wirtschaftsrechtlicher Eingriffe, dargestellt am Beispiel der Gesetze gegen Wettbewerbsbeschränkungen, Bern 1965. von Bar, Christian / Mankowski, Peter: Internationales Privatrecht, Band I, All- gemeine Lehren, 2. Auflage, München 2003, zit.: von Bar/Mankowski, In- ternationales Privatrecht. Basedow, Jürgen: Wirtschaftskollisionsrecht, Theoretischer Versuch über die ordnungspolitischen Normen des Forumstaates, RabelsZ 1988, 8 ff. Basedow, Jürgen: Das amerikanische Pipeline-Embargo vor Gericht, RabelsZ 1983, 141 ff. Basler Kommentar: Honsell, Heinrich / Vogt, Nedim Peter / Schnyder, Anton K. / Berti, Stephen V. (Hrsg.): Internationales Privatrecht, 2. Auflage, Basel und Frankfurt am Main 2007, zit.: Basler Kommentar/Bearbeiter. Baum, Harald: Faktische und potentielle Eingriffsnormen, Der iranische Bierlie- ferungsfall, RabelsZ 1989, 152 ff. Baumert, Andreas J.: Europäischer ordre public und Sonderanknüpfung zur Durchsetzung von EG-Recht unter besonderer...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.