Show Less

Beiträge zum Islamischen Recht

Series:

Edited By Hans-Georg Ebert

Das Islamische Recht, die sharī’a, prägt wesentlich die Rechtsordnungen in der Region Nordafrikas und des Vorderen Orients. Die Beiträge dieses Bandes – mehrheitlich auf der Jahrestagung der «Gesellschaft für Arabisches und Islamisches Recht e.V.» 1999 gehalten und derem 1. Vorsitzenden, Herrn Professor Dr. Ernst Klingmüller, gewidmet – beschäftigen sich mit theoretischen und praktischen Problemen bei der Anwendung islamischer Rechtsnormen. Neben zivil- und handelsrechtlichen Fragen werden vor allem Aspekte des Familienrechts, des Kindschaftsrechts und des Erbrechts in der Region behandelt. Die Beiträge unterstreichen die Flexibilität und Entwicklungsfähigkeit des Islamischen Rechts.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Professor Dr. Hilmar Krüger, Köln: Ernst Klingmüller zum 85. Geburtstag

Extract

Kruger: Ernst Klingmiiller zum 85. Geburtstag ERNST KLINGMULLER ZUM 85. GEBURTSTAG Laudatio anlasslich der Jahrestagung der Gesellschaft f'dr Arabisches und Islamisches Recht am 12.11.1999 in Leipzig Professor Dr. Hilmar KROGER, Koln Sehr geehrter Herr Vorsitzender, sehr verehrter Herr Kollege, Iieber Herr Klingmiiller! Es wird sich, meine Damen und Herren, wohl herumgesprochen haben, dass un- ser Erster Vorsitzender am 29.9. seinen 85. Geburtstag feiem konnte. Er tat dies Ende September in groBer Runde in Koln. Exakt an diesem Tag war ich Ieider in Limassol auf Zypern. Aber Sie sehen, Herr Klingmiiller, meine Laudatio auf Sie entgeht Ihnen dennoch nicht.' Deshalb zu Beginn der Tagung in Leipzig zunachst einige W orte iiber unseren V orsitzenden. Wie soli ich Sie charakterisieren, Herr Klingmiiller? Vielleicht eingangs ein Bei- spiel: Einer der bemerkenswertesten Tage lhres beruflichen Lebensweges ist fur Sie sehr wahrscheinlich der 8. November 1979., also fast auf den Tag genau vor 20 Jahren: Die Sonne geht auf uber Osaka, und Sie reden dort anlasslich eines Symposiums "Das Gesundheitswesen in Deutschland und Japan" iiber die zu je- ner Zeit intensiv diskutierte neuartige Patientenversicherung nach schwedischem V orbild in Deutschland. 2 Einige Stunden spater wird es auch in Miinchen hell, und Sie sind auf der von unserem Fakultatskollegen Karl-Heinz Bockstiegel ge- leiteten Tagung des Deutschen Instituts fur Schiedsgerichtswesen uber "Probleme S. auch die Wiirdigungen zu anderen Anlassen; o. Verf: "Ernst Klingmiiller 60 Jahre", in: Versicherungswirtschaft (VW), 1974, S. 1085; DIEDERICHSEN: "Ernst Klingmiiller 65 Jah- re", in: VW 1979, 1165 f; SEUSS: "Ernst Klingmiiller 70 Jahre"...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.