Show Less

Adleraug und Luchsenohr

Deutsche Zwillingsformeln und ihr Gebrauch

Series:

Hans-Georg Müller

Was sind Zwillingsformeln? Wie werden sie verwendet? Was macht sie so beliebt? Ein Beispiel ist ‘Mann und Maus’. Man kann mit Mann und Maus untergehen, aber auch etwas angehen, eine Arbeit anpacken, eine Bastion verteidigen und beim Fußball mit Mann und Maus «hinten drinne stehen». Wie kommen solche Zwillingsformeln zustande, und gibt es Regeln oder Tendenzen, nach denen sie gebildet werden? Warum sagt man nicht umgekehrt ‘Maus und Mann’? All diesen Fragen wird hier nachgegangen und zwar bei etwa zweitausend Formeln, die der Autor sorgfältig gesammelt, tabellarisch geordnet, erläutert und wissenschaftlich analysiert hat. Diese Abhandlung ist nicht nur ein übersichtliches Nachschlagewerk und eine unterhaltsame Fundgrube, sondern schließt zugleich eine sprachwissenschaftliche Lücke.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

12 Quellenangaben 571

Extract

571 12 Quellenangaben Sprachwissenschaftliche und Binomial-relevante Literatur Kürzel (s.u.) BEHAGHEL, OTTO: Beziehungen zwischen Umfang und Reihenfolge von Satz- gliedern. Die deutsche Sprache. Deutsche Syntax — Eine geschichtliche Darstellung. OB I OB II OB III BERGENHOLTZ, HENNING / SCHAEDER, BURKHARD: Die Wortarten des Deut- schen. HB/BS BEST, KARL-HEINZ: Otto Behaghel (1854-1936). KHB BÖTTCHER, K./BURGER, K.H./ KROLOP, K./ZIMMERMANN, C.: Geflügelte Worte. GW BROCKHAUS, F.A.: Brockhaus Enzyklopädie. Deutsches Wörterbuch. BE BÜCHMANN, GEORG: Geflügelte Worte. GB BURGER, HARALD: Phraseologie. HBuR I BURGER, H. et alias: Handbuch der Phraseologie. HBUR II BUSSMANN, HADUMOD (Hrsg.): Lexikon der Sprachwissenschaft. HB LSW DOBROVOLS'SKIJ, DMITRIJ: Phraseologie als Objekt der Universalienlinguistik. DD DUDEN. Das große Wörterbuch der deutschen Sprache. DUW DUDEN. Redewendungen. DUR EBERHARDS, JOHANN AUGUST: Synonymisches Handwörterbuch der deutschen Sprache. JAE SHWB HAMMER, F.: Phraseologie und Parallelismus. FHA FLEISCHER, WOLFGANG: Phraseologie der deutschen Gegenwartssprache. WF FLEISCHER / BARZ: Wortbildung der deutschen Gegenwartssprache. FB GLOMM, MARTIN: kurz und gut — Messerschnitte. MG GREWENDORF / HAMM / STERNEFELD: Sprachliches Wissen. GHS HÄUSERMANN, JÜRG: Phraseologie. JH HESSKY, R. / ETTINGER, S.: Deutsche Redewendungen. RH ROSS, JOHN: Ikonismus in der Phraseologie. JR KALIVODA, GREGOR: Historisches Wörterbuch der Rhetorik. GK KLUGE, FRIEDRICH: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. KI, EW KORHONEN, JARMO und WOTJAK, BARBARA: 19. Kontrastivität in der Phraseologie. JK LANG, E.: Semantik der koordinativen Verknüpfung. EL MALKIEL, YAKOV: Studies in Irreversible Binomials. YM MÜLLER, GEREON I: Beschränkungen für Binomialbildung im Deutschen. II: Phraseologie — Einführung II:...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.