Show Less

Psychological Contracting

Rationalisierung des Entstehungsprozesses psychologischer Arbeitsverträge – eine darwiportunistische Analyse

Series:

Janina Volmer

Das von der Autorin entwickelte Prozessmodell zur Entstehung psychologischer Arbeitsverträge rückt nicht nur die Interaktionsbeziehung zwischen Führungskraft und Mitarbeiter in den Mittelpunkt der Betrachtung, sondern bezieht zugleich den verstärkten Wandel der Arbeitswelt, verstanden als «Darwiportunismus», mit ein. Mit diesem Modell wird die theoretische Basis zur Bildung situativ differenzierter psychologischer Arbeitsverträge gelegt. Zudem wird durch Identifikation von Maßnahmen zur Rationalisierung dieses Prozesses anhand einer Delphi-Studie die Handlungsfähigkeit in der aktiven Gestaltung psychologischer Arbeitsverträge für Unternehmen ermöglicht, so dass Wissenschaft und Unternehmen gleichermaßen von dem hier Entwickelten profitieren können.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Anhang

Extract

Anhang 1: Fragebogen und Informationen zur 1. Runde der Delphi-Befragung Sehr geehrter Herr/Frau X, im Rahmen meiner Dissertation am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, ins­ besondere Personalmanagement und Organisation der Universität Siegen (Univ.- Prof. Dr. Volker Stein) führe ich eine dreistufige Expertenbefragung zur „Bil­ dung psychologischer Arbeitsverträge in Unternehmen“ durch. Wie bereits im Kontakt mit Ihnen zum Ausdruck gebracht, freue ich mich sehr über Ihre Teilnahme und die Unterstützung meiner Studie durch Ihre Experten­ meinung. Auf den nächsten Seiten werde ich Ihnen vorab einige organisatori­ sche und inhaltliche Informationen zu dieser „Delphi-Studie“ mitteilen. Ihre Meinung als „Personalmanagement-Experte/spezifische Expertenbezeich­ nung“ ist mir wichtig! Nur Sie können mir als Teilnehmer des ausgewählten kleinen Kreises von zwanzig Befragten die entsprechenden Informationen lie­ fern! Daher bitte ich Sie herzlich um Rückgabe des ausgefüllten Fragebogens bis zum 25.02.2011 im beiliegenden Rücksendeumschlag. Für Fragen und Anregungen stehe ich Ihnen sehr gerne unter obiger Nummer zur Verfügung. Selbstverständlich werde ich Sie nach der erfolgreich abge­ schlossenen Delphi-Studie über die Ergebnisse informieren! Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung und mit freundlichen Grüßen Dipl.-Kffr. Janina Volmer Anlagen Vorbemerkungen Fragebogen Rücksendeumschlag XIX Vorbemerkungen I. Hintergrund: Psychologische Arbeitsverträge Das Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer steuern vertragsrecht­ lich gesehen die Arbeitsverträge. Allerdings wird durch diese Verträge nicht al­ les zwischen den Parteien geregelt. Die Details der Beziehung werden im soge­ nannten „psychologischen Arbeitsvertrag“ spezifiziert (Argyris 1960). Dieser Vertrag ist nicht schriftlich fixiert,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.