Show Less

Die Kooperation von deutschen Unternehmen mit der US-amerikanischen Börsenaufsicht SEC

Grenzen der strafprozessualen Verwertbarkeit unternehmensinterner Ermittlungen

Series:

Petr Kottek

Ein Beitrag zur Criminal Compliance. An der US-Börse gelistete Unternehmen werden von der US-Börsenaufsicht, U.S. Securities and Exchange Commission (SEC), aufgefordert, gegen sich selbst zu ermitteln, wenn der Verdacht eines Verstoßes gegen den Foreign Corrupt Practices Act (FCPA) vorliegt. Da die Mitarbeiter verpflichtet sind, in einem sogenannten Interview auszusagen, kollidiert diese Auskunftspflicht mit dem nemo-tenetur-Grundsatz. Denn die Ergebnisse werden an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet. Auch sind das fair-trial- sowie das Legalitätsprinzip betroffen, wenn die Staatsanwaltschaft untätig bleibt. Da die StPO keine Privatermittler adressiert, muss der zu befragende Mitarbeiter weder nach § 136 I S. 2 belehrt, noch die Grenzen eines verbotenen Aussagezwangs i. S. d. § 136a beachtet werden. Ein amtspflichtwidriges Unterlassen der Staatsanwaltschaft sowie eine Zurechnung zur SEC sind zu untersuchen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract

Achenbach, Hans/ Ransiek, Andreas Handbuch Wirtschaftsstrafrecht 2. Auflage, C.F. Müller Verlag Heidelberg 2008 (zit.: Bearbeiter in Achenbach/Ransiek, Handbuch Wirtschaftsstrafrecht, 2008, Kapitel … Rn. …) Amelung, Knut Informationsbeherrschungsrechte im Strafprozess. Dogmatische Grundla- gen individual-rechtlicher Beweisverbote Duncker & Humblot Berlin 1990 (zit.: Amelung, Informationsbeherrschungsrechte im Strafprozess, 1990, S. …) Arbeitskreis „Externe und Interne Überwachung der Unternehmung“ der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft Auswirkung des Sarbanes-Oxley Act auf die Interne und Externe Unter- nehmensüberwachung, BB 2004, S. 2399 – 2407 Behrens, Alexander Internal Investigations: Hintergründe und Perspektiven anwaltlicher „Er- mittlungen“ in deutschen Unternehmen, RIW 2009, S. 22 – 33 Bennett, Robert S./ Kriegel, Alan/ Rauh, Carl S./ Walker, Charles F. Internal Investigations and the Defense of Corporations in the Sarbanes- Oxley Era, Vol. 62 Business Lawyer (2006-2007), S. 55 ff. Beulke, Werner Hypothetische Kausalverläufe im Strafverfahren bei rechtswidrigem Vor- gehen von Ermittlungsorganen, ZStW 103, S. 657- 680 Beulke, Werner Strafprozessrecht 11. Auflage, C.F. Müller 2010 (zit.: Beulke, Strafprozessrecht, 2010, Rn. …) Bittmann, Folker/ Molkenbur, Josef Private Ermittlungen, arbeitsrechtliche Aussagepflicht und strafprozessua- les Schweigerecht, wistra 2009, S. 373 – 379 XVI Block, Ulrich Neue Regelungen zur Corporate Governance gemäß Sarbanes-Oxley Act, BKR 2003, S. 774 – 787 Bockemühl, Jan Private Ermittlungen im Strafprozess – Ein Beitrag zu der Lehre von den Beweisverboten Nomos Verlagsgesellschaft Baden-Baden 1996 (zit.: Bockemühl, Private Ermittlungen im Strafprozess, 1996, S. …) Böhm, Wolf-Tassilo Strafrechtliche Verwertbarkeit der Auskünfte von Arbeitnehmern bei un- ternehmensinternen Untersuchungen, WM 2009, S. 1923 – 1929 Bosch, Nikolaus Aspekte des nemo-tenetur-Prinzips aus verfassungsrechtlicher und straf- prozessualer Sicht. Ein Beitrag zur funktionsorientierten...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.