Show Less

Die Schenkung in Deutschland und den Niederlanden

Eine rechtsvergleichende Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung von erleichterter Aufhebbarkeit sowie der beschränkten Haftung des Schenkers

Series:

Michael Bosse

Die Schenkung stellt eine komplexe Erscheinung dar. Sie erscheint als Rechtshandlung, bei der es an der Gegenleistung fehlt, vom ökonomischen Standpunkt aus als wenig sinnvoll und für die Vermögensinteressen Dritter, etwa Erben oder Familienangehöriger des Schenkers, bedrohlich. Gleichzeitig werden mit einer einseitigen Zuwendung nicht immer die altruistischen Motive verfolgt, die dieser gemeinhin unterstellt werden. Im Rahmen der Arbeit wird die Schenkung rechtsvergleichend untersucht. Dabei wird insbesondere der Frage nachgegangen, wie das niederländische und das deutsche Recht mit der vorbezeichneten Komplexität umgehen. Das niederländische Schenkungsrecht ist insoweit von besonderem Interesse, weil es sich um das derzeit jüngste Schenkungsrecht Europas handeln dürfte. Der Schwerpunkt der Betrachtung liegt dabei auf den Wirkungsschwächen, die die Schenkung in beiden Rechtsordnungen aufweist.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literatur

Extract

Abas, P., Onvoorziene omstandigheden: Een Onderzoek naar de bruikbaarheid van Artikel 6.5.3.11 van het Nieuw Burgerlijk Wetboek, Alphen aan den Rijn 1978 Alternativkommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, herausgegeben von Rudolph Wassermann, Band 3: Besonderes Schuldrecht (§§ 433-853), Neuwied, Darm- stadt 1979 Aman, Hermann / Brambring, Günter / Hertel, Christian, Die Schuldrechtsreform in der Vertragspraxis: Handbuch für Notare und Vertragsjuristen mit Gestaltungs- hinweisen und Formulierungsbeispielen, München 2002 Anders, Holm, Die Pflichtverletzung im System des Leistungsstörungsrechts als Mo- dell de lege ferenda: eine systematische Darstellung, untersetzt durch alternative Vorschläge unter besonderer Berücksichtigung kaufrechtlicher Bestimmungen; Berlin 2001 Andres, Dirk / Leithaus, Rolf / Dahl, Michael, Insolvenzordnung, Kommentar, Mün- chen 2006 Ankum, J.A., De Actio Pauliana: Terug van weggeweest of ook: `weggewesen´?, NTBR 1993, S. 237-240. Anwaltkommentar BGB, Gesamtherausgeber Barbara Dauner-Lieb, Thomas Heidel, Gerhard Ring Band 2, Teilband 1 (§§ 241-610), herausgegeben von Barbara Dauner-Lieb, Werner Langen, Bonn 2005 Band 2, Teilband 2 (§§ 611-853), herausgegeben von Barbara Dauner-Lieb, Werner Langen, Bonn 2005 Band 5 (Erbrecht), herausgegeben von Ludwig Kroiß, Christoph Ann, Jörg Mayer, 2. Auflage, Bonn 2007 Asser, Carel, Mr. C. Asser´s handleiding tot de beoefening van het Nederlands bur- gerlijk recht, 226 Deel 3.1 (Goederenrecht, Algemeen goederenrecht), bewerkt door F.H.J. Mijnssen, 15. druk, Deventer 2006 Deel 4.2 (Verbintenissenrecht, Algemene leer der overeenkomsten), bewerkt door A.S. Hartkamp, 12. druk, Deventer 2005 Deel 4.3 (Verbintenissenrecht, De verbintenis uit de wet), bewerkt door A.S. Hart- kamp, 12. Druk, Deventer 2006 Deel 5.1 (Bijzondere overeenkomsten, Koop en ruil), bewerkt door...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.