Show Less

Der deutsche Beitrag zur Modernisierung der chinesischen Dichtung

Feng Zhis "Die Sonette</I>

Series:

Ying Cai

Das moderne chinesische Gedicht seit 1917 entwickelte sich besonders schnell in der Begegnung der westlichen poetischen Ideen und der traditionellen chinesischen poetischen Ideen. Als Beispiel zeigt Feng Zhis Die Sonette anschaulich, wie die vom Tang- und Song-Gedicht repräsentierte chinesische poetische Tradition und die von der Dichtung Novalis’ und Rilkes repräsentierten Eigenschaften des deutschen Gedichts sich vereinigen. In dieser Arbeit werden die Aufnahme der westlichen Gedichtform des Sonetts, die Vereinigung der deutschen und chinesischen poetischen Themen und die Aufnahme der deutschen poetischen Bilder und Worte in Die Sonette ausführlich analysiert. Der Schwerpunkt der Analyse besteht darin, dass der übereinstimmende Punkt des ästhetischen Geschmacks die Voraussetzung für die Übertragung und Integration der deutschen Kultur in die chinesische Kultur ist.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen herzlich bedanken, die mich bei der Fertigstellung dieser Dissertation an der Ludwig-Maximilians-Universität Mün- chen unterstützt haben: Meinem Doktorvater Herrn Prof. Dr. Hendrik Birus danke ich für sein Inte- resse an dem Thema, seine geduldige Betreuung und seine fachliche Bewertung der Arbeit. Meiner Zweitbetreuerin Frau Prof. Dr. Yi Zhang danke ich dafür, dass sie in der schwierigsten Phase dieser Arbeit mir Mut und wertvolle Ratschläge gege- ben hat. Meinem Drittbetreuer Herrn Prof. Dr. Hans van Ess danke ich für seine en- thusiastische Aufmerksamkeit und wertvolle Betreuung. Auch gilt mein Dank allen Professoren und Kollegen des Promotionsstu- diengangs Literaturwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität Mün- chen. Insbesondere möchte ich Prof. Dr. Roger Lüdeke, Dr. Elfi Bettinger, Dr. Brigitte Rath und Dr. Markus Wiefarn für ihre Ratschläge sowie Diskussionen danken. Meinen Eltern danke ich herzlich für ihre fortwährende Unterstützung und ihr vorbehaltloses Vertrauen. Besonderer Dank gilt meinem Mann, ohne dessen Unterstützung und Liebe die Fertigstellung dieser Arbeit nicht möglich gewesen wäre. CAI, Ying 07. 2011

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.