Show Less

Der deutsche Beitrag zur Modernisierung der chinesischen Dichtung

Feng Zhis "Die Sonette</I>

Series:

Ying Cai

Das moderne chinesische Gedicht seit 1917 entwickelte sich besonders schnell in der Begegnung der westlichen poetischen Ideen und der traditionellen chinesischen poetischen Ideen. Als Beispiel zeigt Feng Zhis Die Sonette anschaulich, wie die vom Tang- und Song-Gedicht repräsentierte chinesische poetische Tradition und die von der Dichtung Novalis’ und Rilkes repräsentierten Eigenschaften des deutschen Gedichts sich vereinigen. In dieser Arbeit werden die Aufnahme der westlichen Gedichtform des Sonetts, die Vereinigung der deutschen und chinesischen poetischen Themen und die Aufnahme der deutschen poetischen Bilder und Worte in Die Sonette ausführlich analysiert. Der Schwerpunkt der Analyse besteht darin, dass der übereinstimmende Punkt des ästhetischen Geschmacks die Voraussetzung für die Übertragung und Integration der deutschen Kultur in die chinesische Kultur ist.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhalt

Extract

Vorwort..................................................................................................................5 1 Einleitung.........................................................................................................9 2 Modernisierung der Literatur: eine chinesische Erfahrung............................17 2.1 Von der politischen Revolution bis zur Literatur-Revolution in China ............................................................................................. 17 2.1.1 Historisches Verhältnis von Politik und Literatur..............................18 2.1.2 Literatur-Revolution als Katalysator der Modernisierung der Literatur...................................................................................... .................22 2.2 Von Deutschland lernen.....................................................................25 2.2.1 Japan als Brücke zu deutschen Gedanken.........................................29 2.2.2 Studium in Deutschland....................................................................32 2.2.3 Die spezielle Erfahrung der modernen deutschen Kultur..................35 3 Modernisierung der traditionellen Versifikation: das chinesische Sonett......45 3.1 Erlösung und Renaissance der „Fesseln der Versifikation“: Ursprung des chinesischen Sonetts ................................................... 45 3.2 Chinesisches Lüshi-Gedicht der Tang- und Song-Dynastie und europäisches Sonett ........................................................................... 57 3.3 Versifikation der Sonette Feng Zhis..................................................68 4 Gedichtsammlung Die Sonette I: Entwicklung der modernen Ich-Identität..89 4.1 Zwischen Mensch (Ich) und Natur....................................................89 4.1.1 Traditionelle chinesische Naturanschauung und Ich-Identität..........89 4.1.2 Naturanschauung in Novalis’ Dichtung und in Die Sonette..............93 4.1.3 Naturanschauung in Rilkes Dichtung und in Die Sonette.................98 4.2 Zwischen Leben (Ich) und Tod........................................................111 4.2.1 Deutsche Lebensanschauung in den Dichtungen von Novalis und Rilke ........................................................................................... 114 4.2.2 Lebensanschauung in Die Sonette...................................................118 4.3 Zwischen Individuum und Gemeinschaft........................................124 8 5 Gedichtsammlung Die Sonette II: Modernisierung der traditionellen poeti- schen Bilder ................................................................................................... 133 5.1 Das chinesische Jing und das deutsche Symbol..............................135 5.2 Blume und Baum.............................................................................144 5.3 Himmel, Sterne und Wunder...........................................................155 5.4 Gesang und Schweigen...................................................................163 5.5 Ferne................................................................................................171 6 Schluss: Wer gilt in China als typischer Vertreter der literarischen Moderne des Westens? ................................................................................................. 181 Anhänge.............................................................................................................187 I: Abweichung von Wolfgang Kubin bei der Übersetzung der Sonette Feng Zhis und Strophengliederung der Sonette ................... 187 II: Wichtige Fremde Bilder und Worte in Die Sonette...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.