Show Less

Minderheit(en): Fremd? Anders? Gleich?

Beiträge zum XXVII. Forum Junge Romanistik in Regensburg (15.-18. Juni 2011)

Series:

Edited By Julia Blandfort, Magdalena Silvia Mancas and Evelyn Wiesinger

Die Beiträge zum XXVII. Forum Junge Romanistik «Minderheit(en): Fremd? Anders? Gleich?» führen die Schriftenreihe Forum Junge Romanistik, die seit 2012 im Peter Lang Verlag erscheint, fort. Im Spannungsfeld zwischen Fremdem und Eigenem, Anpassung und Abgrenzung, spielen Minderheiten im gesellschaftlichen, wissenschaftlichen und bildungspolitischen Diskurs aktuell eine große Rolle. Dieser Tendenz folgt dieser Band aus einer romanistischen Perspektive. In zwei Themenblöcken beschäftigen sich die Autorinnen und Autoren aus den romanistischen Disziplinen der Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaft ebenso wie der Fachdidaktik mit dem Thema Minderheiten. Das erste Themenfeld «Identitäten der Fremde – Fremde Identitäten» widmet sich den Zusammenhängen zwischen Identität, Kultur und Sprache sowie kollektiver und individueller Minderheitenerfahrung. Im zweiten Teil des Bandes «Migrationen: Minderheiten zwischen Annäherung und Abgrenzung» liegt der Schwerpunkt auf Minderheitenkonstellationen, die durch Migration entstanden sind. Untersucht werden neben poetologischen und ästhetischen Fragestellungen auch (sozio-)linguistische Konsequenzen von Migration.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Danksagung

Extract

Die Organisation des XXVII. Forums Junge Romanistik an der Universi- tät Regensburg und die Publikation der Tagungsakten beim Peter Lang Verlag wären ohne die finanzielle und tatkräftige Unterstützung vieler Institutionen und Einzelpersonen nicht möglich gewesen. Unser beson- derer Dank gilt daher den folgenden Organisationen: - Bundesministerium für Bildung und Forschung - Deutscher Hispanistenverband - Deutscher Lusitanistenverband - Deutscher Romanistenverband - Frankoromanistenverband - Institut für Romanistik der Universität Regensburg - Istituto Italiano di Cultura München - Ministerio de Cultura, Embajada de España (Programm Pro Spanien) Ein herzlicher Dank gilt den Mitorganisatorinnen unserer Tagung Simo- na Fabellini und Katja Zaki sowie den helfenden Händen von Sven Schmalfuß und den studentischen Hilfskräften vom Institut für Roma- nistik der Universität Regensburg. Bedanken möchten wir uns beim Leiter des Spanischen Film- und Kulturfestivals cinEScultura Pedro Álvarez Olañeta und seinem Organi- sationsteam für die Aufnahme unserer Tagung in das Programm der spanischen Film- und Kulturwochen 2011 in Regensburg. Die anregenden Diskussionen im Verlauf der Tagung haben uns inspi- riert. Dafür gilt ein herzlicher Dank allen Teilnehmern der Tagung. Den Reihenherausgebern Marina Ortrud M. Hertrampf und Harald Völker möchten wir für die konstruktiven Kommentare und die Unter- stützung sehr herzlich danken. Regensburg, den 10.10.2012 Julia Blandfort, Magdalena Silvia Mancas, Evelyn Wiesinger

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.