Show Less

Willy Haas

Die Begegnung mit Indien als Exilort

Series:

Jyoti Sabharwal

Die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts brachte infolge des Hitlerfaschismus die größte Vertreibung von Menschen in der bisherigen Geschichte Europas mit sich. Im Ausmaß ist diese übertroffen nur von der Menschenflucht als Folge der Teilung des Subkontinents in Indien und Pakistan 1947. Beide Ereignisse waren Manifestationen des Imperialismus und des Kolonialismus in der Neuzeit, beide erzeugten einen Literaturkorpus, etikettiert als Exilliteratur im deutschsprachigen Europa und als Partition Literatur auf dem südasiatischen Subkontinent. In diesem Buch über das Exil von Willy Haas in Indien zerfließen die Schnittstellen dieser historischen Entwicklungen, um aufzuzeigen, wie einzelne Biographien durch besondere Momente in der Geschichte beeinflusst werden. Diese Mikrostudie über das Exil in einer asiatischen Kolonie des Britischen Imperiums kann auch als eine Folge der neuen interdisziplinären Ansätze und der erweiterten Exilforschung auf außereuropäische und außeramerikanische Exilorte des frühen 21. Jahrhunderts betrachtet werden. Die Ausweitung führt zu neuen Impulsen für die repräsentativen Konzepte um Genre und Topoi der Exilliteratur. Darüber hinaus ergänzt diese Mikrostudie das Quellenmaterial der Exilgeschichte.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Bibliographie

Extract

Primärliteratur (Willy Haas publizierte in einigen Publikationen als Vilem Haas und auch als Willi Haas) Briefe aus dem Nachlass von Willy Haas (Im Anhang) 1. Letter from Sophia Wadia to Willy Haas dated 12 December 1941 2. Letter from Hetty Kohn (Haas’ English translator) to Haas dated 6 January 1942 3. Letter to Capt. Haas from the Consul for Czechoslovakia, dated 11 October 1944 4. Vilem Haas to The President of the Czechoslovak Republic, dated 10 August 1945 5. Brief von dem Chefredakteur, Der Turm, Datum, 22 August 1946 Die Welt, Nr. 158, 1991. Haas, Willy: Die Zwanziger Jahre. In: Manfred Francke (Hrsg.): Erlebte Zeit. Hamburg, 1968. Haas, Vilem/Radhakamal Mukerjee: Hindu Widows. In: Sophie Wadia (Ed.), The Aryan Path. Bombay, June 1941. Haas, Willi: Indische Probleme. In: G. Herrmann Fischer (Hrsg.), Die Neue Rundschau. Stockholm, 1947. Haas, Willy: Wie ich Filmkritiker wurde. In: Film- Kurier, Nr. 90, 17.4.1926. Haas, Willy. Der Indische Film. Frankfurt, 1957. Haas, Willy. Die Belle Epoque. München, 1967. Haas, Willy: Die Indische Zeitordnung. In: Das Eckart Jahrbuch, 1965 – 66. Haas, Willy: Die Zwanziger Jahre. In: Manfred Francke (Hrsg.): Erlebte Zeit. Hamburg, 1968. Haas, Willy: Pola Negris als Sappho. In: Das Tagebuch Jg. 2. H. 40, 8 Okt. 1921. Haas, Willy: Raum und Zeit im indischen Mythos In: Indien und Deutschland. Ein Sammelband. Frankfurt/M. 1956. Haas, Willy: Shakespeare und Shakespeare- Verfilmung. Sonderdruck aus dem Shakespeare-Jahrbuch. Herausgegeben im Auftrag der Deutschen Shakes- peare-Gesellschaft. Band 91/1955. 120 Haas, Willy: The Indian Time-Table. The Background to its Art...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.