Show Less

Tradition und Utopie

Eine Werkschau zum 70. Geburtstag des Komponisten Wilfried Hiller

Edited By Gunter Reiß

Die jüngst einsetzende wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Werk des Komponisten Wilfried Hiller, geboren 1941, wird hier dokumentiert mit dem Blick auf die Werke der späten Schaffensjahre: Die Analysen reichen vom biografisch-historischen Kontext des Chagall-Zyklus über die zentralen Werke des Hillerschen Kindermusiktheaters ( Das Traumfresserchen, Peter Pan, Pinocchio), die Fallstricke der Nonsense-Oper Die Jagd nach dem Schlarg, die mythologischen Grundlagen des Buchs der Sterne, die Lebensballade Oswald von Wolkenstein bis zu den theologischen Fundamenten der Jesus-Oper Der Sohn des Zimmermanns. Die Verankerung des Hillerschen Œuvres in der Musik- und Kulturgeschichte von rund 2.000 Jahren und die daraus sich entfaltenden musikalischen Utopien prägen die methodologische Breite der hier versammelten interdisziplinären Beiträge. Ein autobiografischer Essay Hillers beschreibt seinen Weg zu Carl Orff.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Michaela Christine Hastetter (Freiburg): Vergegenwärtigung der Erinnerung. Die Kategorie der Memoria als Schlüssel zu Wilfried Hillers Werk Der Sohn des Zimmermanns (UA 2010)

Extract

116 Thomas Erlach fokussieren. Gerade bei textfreier zeitgenössischer Musik ist ein solches Vorge- hen oft nicht einfach. Hillers Werk bietet hier gute Möglichkeiten auch für eine Behandlung im Unterricht. Literatur a) Notenmaterial und Primärquelle Hiller, Wilfried: Buch der Sterne. 88 Stücke für die 88 Tasten des Klaviers (1962–2006). Berlin: Musikverlag Eckart Rahn, 2007. Biber, Heinrich Ignaz Franz: Sechzehn Violinsonaten mit ausgeführter Klavier- begleitung. Denkmäler der Tonkunst in Österreich, Jahrg. XII/2, Bd. 25. Wien 1905 (Nachdruck 1959). b) Sekundärliteratur Callatay, Vincent de: Goldmanns Himmelsatlas. München: Goldmann 1959. Ehrenforth, Karl Heinrich: Verstehen und Auslegen. Die hermeneutischen Grundlagen einer Lehre von der didaktischen Interpretation der Musik. Frank- furt a. M.: Diesterweg 1971. Hunger, Herbert: Lexikon der griechischen und römischen Mythologie. Wien: Hollinek 1988. Kircher, Athanasius: Musurgia Universalis (1650). Zwei Teile in einem Band. Mit einem Vorwort, Personen-, Orts- und Sachregister von Ulf Scharlau. Hil- desheim/New York: Georg Olms 1970. Langbehn, Julius: Der Geist des Ganzen. Freiburg: Herder 1930. Linke, Norbert/Kneip, Gustav: Robert Schumann. Zur Aktualität romantischer Musik. Wiesbaden: Breitkopf & Härtel 1978 (Materialien zur Didaktik und Methodik des Musikunterrichts, Bd. 4). Richter, Christoph: Theorie und Praxis der didaktischen Interpretation von Mu- sik. Frankfurt: Diesterweg 1976. Zilkens, Udo: Johann Sebastian Bach – Zwischen Zahlenmystik und Jazz. Die Eröffnung des Wohltemperierten Klaviers im Spiegel ihrer Interpretationen durch Musiktheoretiker und Musiker, in Kunstwerken und Bearbeitungen. Köln: Tonger 1996. Zipp, Friedrich: Vom Urklang zur Weltharmonie. Werden und Wirken der Idee der Sphärenmusik....

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.