Show Less

Die Strafbarkeit der Erforschung des menschlichen Embryos durch Klontechniken

Series:

Chonghan Oh

Die Erforschung des durch Klontechniken erzeugten menschlichen Embryos setzt die Zerstörung des Embryos voraus. Der Mensch hat Rechte und ein Recht auf Würde aufgrund seiner Existenz. Die Würde des Menschen wird nicht gewährt, weil der Mensch besondere Eigenschaften hat, sondern sie wird allen Menschen mit dem Beginn des Lebens gewährt. Daraus folgt, dass ein geklonter Embryo wie ein natürlich erzeugter Embryo ab dem Zeitpunkt der Kernverschmelzung eine Persönlichkeit hat. Daher sollte er auch als menschliches Leben geschützt werden. Wenn das menschliche Leben wegen des naturwissenschaftlichen Nutzens instrumentalisiert wird, verursacht dies eine Verletzung der Menschenwürde gemäß Art. 1 I 1 GG und des Lebensrechts gemäß Art. 2 II 1 GG in Deutschland. Aus diesem Grund sollten die meisten heutigen Biotechniken, darunter die menschliche Klonforschung, nicht nur unter dem Aspekt der Richtigkeit der Anwendung, sondern darüber hinaus auch unter dem Gesichtspunkt betrachtet werden, zu welchen Bedingungen diese Erforschung im Rahmen des ethisch Zulässigen erlaubt werden kann.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Abkürzungsverzeichnis

Extract

a. A. anderer Ansicht a.a.O. am angegebenen Ort Abs. Absatz ACT Advanced Cell Technology a. M. am Main AöR Archiv des öffentlichen Rechts Art. Artikel Aufl. Auflage Bd. Band BGB Bürgerliches Gesetzbuch BGHZ Entscheidungen des Bundesgerichtshofes in Zivilsa- chen BioEG Gesetz zur Bioethik bzw. zur Sicherstellung des Le- bensschutzes BMK Biomedizinkonvention BT-Drucks. Bundestags-Drucksache BVerfG Bundesverfassungsgericht BVerfGE Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts BverwGE Entscheidungen des Bundesverwaltungsgerichts bzgl. bezüglich bzw. beziehungsweise Dt. Ärzteblatt Deutsches Ärzteblatt dass. dasselbe ders. derselbe DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft d. h. das heißt 12 dies. dieselbe DNA Desoxyribonukleinsäure DÖV Die Öffentliche Verwaltung DRiZ Deutsche Richterzeitung DVBL Deutsches Verwaltungsblatt DvH Deklaration von Helsinki ebd. ebenda EG-Zellen embryonale Keimzellen EMEK Erforschung des menschlichen Embryos durch Klon- techniken engl. englisch ESchG Embryonenschutzgesetz ES-Zellen embryonale Stammzellen ES-Zelllinien embryonale Stammzelllinien et al. et alii etc. et cetera Ethik Med Ethik in der Medizin EU Europäische Union EuGRZ Europäische Grundrechte-Zeitschrift FAZ Frankfurter Allgemeine Zeitung Feb. Februar f./ff. die folgende Fn. Fußnote FS Festschrift GA Goltdammer’s Archiv für Strafrecht GG Grundgesetz HBdStR Handbuch des Staatsrechts HFEA Human Fertilisation and Embryology Authority 13 IBC International Bioethics Committe Ibid. ibidem iPS induzierte pluripotente Stammzellen i. S. im Sinne IVF In-vitro-Fertilisation Jan. Januar JR Juristische Rundschau JuS Juristische Schulung JZ Juristenzeitung KJ Kritische Justiz KfEK Klonen für die Erzeugung von Kindern krit. kritisch KritV Kritische Vierteljahresschrift für Gesetzgebung und Rechtswissenschaft KT Kerntransfer KzET Klonen zur Entwicklung von Therapie MedR Medizinrecht m. w. N. mit weiteren Nachweisen MRB Menschenrechtsübereinkommen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.