Show Less

Sport und Recht

Series:

Franz Zeilner

Die ausgewählten Themen dieser Arbeit behandeln wesentliche Rechtsprobleme in diesen Bereichen, die durch Fallbeispiele und Entscheidungen der Höchstgerichte ergänzt werden. So im Bereich des Konsumentenschutzes gesetzwidrige Bestimmungen in Trainingsverträgen, im Schadenersatzrecht die Verschuldenshaftung, Gefährdungshaftung und die mögliche Haftungsproblematik beim Betrieb einer Sportanlage, mögliche Eingriffe in Nachbarrechte durch von Sportanlagen ausgehende Immissionen, im Strafrecht besonders die rechtliche Beurteilung des Dopings, wobei auch die Relevanz des Suchtgiftgesetzes, des Arzneimittelgesetzes und des Lebensmittelgesetzes berücksichtigt wird, im Arbeitsrecht die Bedeutung eines Sportunfalls als Dienstunfall, im Steuerrecht die Einkommensteuer, Betriebsausgaben und Grundlagen des Sozialversicherungsrechts, das besonders aktuelle Sportsponsoring in Form des personenbezogenen und des sachbezogenen Sponsoring und mögliche Regelungen beim Auftreten von Konflikten.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

VI. Sport und Arbeitsrecht: Der Sportunfall: Dienstunfall oder Privatunfall?

Extract

In der Praxis führt auch die Sportausübung in einem dienstlichen Zusammenhang sehr häufig zu Unfällen und als Folge auch zu leichten und schweren Verletzungen und manchmal leider auch zum Tod eines Sportlers. Rechtlich ist in diesen Fällen entscheidend, ob es sich dabei um einen "ungeschützten Privatunfall" oder um einen "geschützten Dienstunfall" handelt. Gemäß § 175 ff ASVG und gemäß § 90 f B - KUVG ist der zuständige Unfallversicherungsträger, das ist die AUVA für Vertragsbedienstete und die BVA für Beamte, zur Erbringung von Leistungen verpflichtet. Als Beispiele seien hier bei schweren Verletzungsfolgen durch eine Sportausübung die Zahlung von Versehrtenrenten oder die Kosten für die notwendige Unfallheilbehandlung angeführt. Wird in der Praxis ein Unfall aus rechtlichen Gründen nicht als Dienstunfall anerkannt, dann sind jedoch die für die betroffenen Sportler weniger günstigen Regelungen der Krankenversicherung relevant. 407 Das österreichische Recht, 1-1EINULAEWENSTEIN/VEROSTA, Loseblattsammlung Band IX, Sozial- und Arbeitsrecht, Verlag LAST & CO., Wien 2001 131 Eine Rente durch die Sozialversicherung ist in diesen Fällen ausgeschlossen und Selbstbehalte, mitunter sogar erhebliche, sind dann gesetzlich vorgesehen. OS) A. Die rechtliche Definition des Dienstunfalls Dienstunfälle sind solche Unfälle, die sich im örtlichen, zeitlichen und ursächlichen Zusammenhang mit dem die Versicherung begründenden Dienstverhältnis oder mit der die Versicherung begründenden Funktion ereignen. Nach der neueren und gängigen Rechtsprechung ist der örtliche und zeitliche Zusammenhang mit dem Dienstverhältnis wichtig, rechtlich entscheidend ist letztendlich aber der urs...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.