Show Less

Haftung und Schadensersatzansprüche bei Sportunfällen

Series:

Franz Zeilner

Schwerpunkt dieser Arbeit liegt auf dem rechtswissenschaftlichen Aspekt einer möglichen Haftung sportausübender Personen bei Sportunfällen (Verschuldenshaftung, Gefährdungshaftung). Der Autor stellt Risiken und Haftungsproblematik beim Betrieb von Sportanlagen dar. Außerdem untersucht er die Möglichkeit einer Haftungsbefreiung und einer Haftungsbeschränkung sowie im Bereich des Schulsports mögliche Haftung und Schadensersatzproblematik. Auch die strafrechtliche Varianz von Sportunfällen wird anhand von Fallbeispielen dargelegt.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

IV. Die Stellung der RechtswissenschaftenIntegrativ Dynamischen StrukturmodellSportwissenschaften

Extract

7. Die Lateralität: 27 Bei Sportunfällen im Fußballsport ist das rechte Bein bevorzugt verletzt, bei Unfällen im alpinen Schilauf ist hingegen das linke Bein etwas mehr unfallgefährdet. Der rechte Arm ist aber fast in jeder Sportart unfallexponierter, weil mit ihm reflektorisch eher Stürze abgefangen werden. Dadurch kommt es zu Radiusbrüchen am klassischen Ort, bzw. zu Clavicula:frakturen.65) Festzustellen ist, dass das Verletzungsrisiko bei der Sportausübung durch einen allgemein guten Konditionszustand, gute Technik und Ausrüstung, Intelligenz, Verantwortungsbewusstsein und nicht zuletzt durch die korrekte Einhaltung der Sport-lmd Spielregeln weitgehend reduziert werden kann.66) Für eine effiziente Unfallverhütung ist es jedoch auch notwendig, dass man die Unfallursachen kennt. Dazu ist aber ein sorgfältiges Studium der Unfälle notwendig. Aber auch alle Maßnahmen zur Unfallverhütung werden je dazu führen, dass sich in der Sportpraxis überhaupt keine Unfälle mehr ereignen.67) IV. DIE STELLUNG DER RECHTSWISSENSCHAFTEN INTEGRATIV DYNAMISCHEN STRUKTURMODELL SPORTWISSENSCHAFTEN : IM DER Als Gegenstand sportwissenschaftlicher Forschung wird zunächst das komplexe, psychosoziale Phänomen des "Sports" verstanden. 68) Damit ist sein komplexes, gesellschaftliches Erscheinungsbild in seiner vielfältigen Vertlechtung gemeint, welches sich in seiner inneren lmd äußeren Struktur zeigt. 69) Ihre vielschichtige Struktur ist sowohl daraus sowie aus der unterschiedlichen Aufuahme der Sportwissenschaften an den Fakultäten der Universitäten erkennbar. Die Vielschichtigkeit einer gesellschafts abhängigen Erscheinung ist eben nur durch einen ebenso vielschichtigen Ansatz möglich. Bei der Standortbestimmung der Sportwissenschaften ist gerade dieser Ansatz zu einer Grundsatzfrage...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.