Show Less

Mit dem Strom, gegen den Strom

Zur Geschichte der Psychologie in Braunschweig

Series:

Edited By Werner Deutsch, Dieter Lüttge and Alexander Teichmann

In Braunschweig haben Personen gelebt und gewirkt, die später als Pioniere der Psychologie Furore gemacht haben: Karl Philipp Moritz hat sich als Herausgeber eines Magazins für «Erfahrungsseelenkunde» einen Namen gemacht, und Johann Heinrich Campe wollte die Kinderpsychologie durch Anwendung der Tagebuchmethode auf empirische Grundlagen stellen. Die Liste der Beispiele für die Rolle Braunschweigs in der Geschichte der Psychologie lässt sich noch beliebig verlängern. Das Buch geht dieser Geschichte von ihren Anfängen bis in die Gegenwart nach.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

TEIL III Die Geschichte der Psychologie in Braunschweig in Anwendung und Praxis

Extract

Zur Vielfalt methodischer Diskussionen bei der Entwicklung der Erziehungsberatung in Braunschweig nach 1945 Klaus W. Oberborbeck In den letzten Jahren hat sich in der Bundesrepublik ein Prozess durchgesetzt, die Geschichte der Erziehungsberatung und Psychotherapie der Nachkriegszeit aufzuarbeiten. Dabei wurde es notwendig, neben der unmittelbaren Nachkriegs- geschichte auch die Nachfolge der Ereignisse während des Nationalsozialismus zu bearbeiten. (Ermann 1996, Oberborbeck 1995, 1997, Kadauke-List 1989. Lockot 1985 etc.) Die fehlende Integration unserer eigenen Geschichte bedeute- te, dass ganze Erlebnisbereiche ausgeklammert blieben und wir ein gebrochenes Verhältnis zu unserer eigenen Geschichte, zu unserer eigenen Heimat, unserer Nation hatten. Dieses machte es notwendig, Ausblendungen, Abspaltungen und Verdrängungen aufzuarbeiten, die dann erst eine Integration unserer eigenen Vergangenheit möglich machten. Wenn es nun gilt, auch im Rahmen der Reflektion der Geschichte der Uni- versität Braunschweig die Geschichte der Erziehungsberatung in Braunschweig nach 1945 zu erfassen, dann geht es auch um die Frage, welche Spuren die Ge- schichte der Erziehungsberatung und Psychotherapie unter dem Nationalsozia- lismus in der Zeit des Wiederaufbaues im Nachkriegsdeutschland in der Erzie- hungsberatung der Gegenwart hinterlassen hat. (vgl. Ermann 1996.S. 5). Für die Erziehungsberatung in Braunschweig bedeutet dies, sich vor Augen zu führen, dass die Entwicklung nicht einfach 1945 begonnen hat, dass die dort wirkenden Personen ihre Erfahrungen mit Erziehungsberatungsideen der Wei- marer Zeit und ihre z.T. leidvolle Erfahrungen mit der Zeit des Nationalsozia- lismus mit einbrachten. Dadurch wurde es möglich, dass gleich nach 1945 die vielfältigen Ansätze von Ideen zur Erziehungsberatung wirksam...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.