Show Less

Die ökonomische Analyse des Rechts

Entwicklung und Perspektive einer interdisziplinären Wissenschaft- Festschrift für Michael Adams-

Series:

Edited By Henning Curti and Tobias Effertz

Diese Festschrift für Professor Dr. Michael Adams stellt einen Querschnitt aus den Forschungsbereichen zusammen, denen er sich während seiner bisherigen wissenschaftlichen Tätigkeit intensiv widmete. Sie umfassen u.a. die Regulierung von Tabakprodukten, Prävention gefährlichen Konsums, die ökonomische Analyse von Religion, Institutionenökonomie, Glücksspiel und dessen Regulierung, Familienökonomie, Gesellschaftsrecht und das Thema Vorstandsvergütung. Die Zusammenstellung von Beiträgen seiner Kollegen und Schüler diskutiert sowohl grundsätzliche Fragestellungen des Law & Economics Bereiches als auch aktuelle Probleme verschiedener Teil-Gebiete.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Regulierung von Zigaretten und Tabakindustrie – Warum und wie? Martina Pötschke-Langer und Katrin Schaller

Extract

1 Abstract Kein anderes Konsumprodukt ist derart gefährlich wie Zigaretten: Jeder zweite Rau- cher stirbt an den Folgen des Konsums, das Leid für die Betroffenen und ihre Fami- lien sowie die Kosten für die Gesellschaft sind so exorbitant hoch, dass eine grund- legende Regulierung von Zigaretten zu rechtfertigen ist. Die Tabakindustrie hat fort- laufend Regulierungsbemühungen verhindert und wird ihren Lobbyismus unver- mindert fortsetzen. Tabakkonzerne schaden nicht nur der Gesundheit einer ganzen Bevölkerung, sondern auch der Volkswirtschaft. Es ist daher notwendig, die Ge- sundheitsinteressen der Bevölkerung gegen die Interessen der Tabakindustrie durch- zusetzen. Für die Regulierung von Zigaretten und der Tabakindustrie steht mit dem völkerrechtlich bindenden Vertrag der Framework Convention on Tobaccco Con- trol, den auch Deutschland unterzeichnet und ratifiziert hat, ein Instrument zur Ver- fügung. Die Implementierung dieser Konvention erfordert neben drastischen Tabak- steuererhöhungen ein umfassendes Tabakwerbeverbot, konsequente Nichtraucher- schutzgesetze ohne Ausnahmen, ein Verbot der Tabakzusatzstoffe sowie große bild- liche Warnhinweise auf allen Tabakverpackungen. Alle diese Maßnahmen dienen der Verminderung des Rauchens in der Bevölkerung und führen damit zu einem Rückgang von Morbidität und Mortalität. Für die Durchsetzung der Maßnahmen be- nötigt es politischen Willen und ein Zurückdrängen des Einflusses der Tabakindust- rie. Regulierung von Zigaretten und Tabakindustrie – warum und wie? Zigaretten gehören zu den gefährlichsten massenhaft verbreiteten Produkten: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schätzt, dass im 21. Jahrhundert rund eine Milliarde Menschen an den Folgen des...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.