Show Less

Windenergie – Ausbau und Repowering in der Stadt- und Regionalplanung

Series:

Edited By Stephan Mitschang

Dem Ausbau der Windenergie kommt eine entscheidende Rolle bei der deutschen Energiewende zu. Aufgabe der Raumordnung und der Bauleitplanung ist es dabei, eine Steuerung der Windenergieanlagen im Sinne einer nachhaltigen Raumentwicklung vorzunehmen. Hierbei ergeben sich vielfältige Fragestellungen für die Planungspraxis, welche z. B. die unterschiedlichen Steuerungsbefugnisse auf den Planungsebenen, die zur Anwendung kommenden Steuerungsmodelle, die Abschichtung zwischen den Planungs- und Genehmigungsverfahren, das Repowering, die Auswirkungen von Zielen der Raumordnung auf bestehende und in Aufstellung befindliche Bauleitpläne sowie nicht zuletzt den Bereich des Immissions- und Naturschutzes betreffen. Diese Fragen bildeten den Rahmen für eine wissenschaftliche Fachtagung an der Technischen Universität Berlin am 17. und 18. September 2012. Der Tagungsband dokumentiert die vorgestellten und diskutierten Möglichkeiten und Anforderungen der räumlichen Planung von Windenergieanlagen. Er bietet damit eine wichtige Praxishilfe.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Sachstand und Perspektiven der Windenergie in Deutschland: Klaus Müschen

Extract

VIII Windenergie in der Planungspraxis – Probleme und Perspektiven Be- richt aus Niedersachsen Thomas Aufleger, Büro NWP, Oldenburg ....................................................................................... 133 Windenergie im Wald und in Schutzgebieten Paul-Bastian Nagel, Prof. Dr. Johann Köppel, Marie Dahmen, Johanna Erdmann und Mirko Siegmund, Technische Universität Berlin .............................................................................. 147 Belange des Artenschutzes beim Repowering von Windenergieanlagen Prof. Dr. Annette Guckelberger, Universität des Saarlandes, Saarbrücken ................................. 159 Aktuelle Rechtsprechung des BVerwG zur Windenergie Dr. Helmut Petz, Bundesverwaltungsgericht, Leipzig ..................................................................... 183 Interkommunale Kooperation zur Steuerung der Windenergie Dr. Tim Schwarz, Technische Universität Berlin ............................................................................. 193 1 Sachstand und Perspektiven der Windenergie in Deutschland Klaus Müschen I. Windenergie – Wo stehen wir, wo geht‘s hin? Dieser einleitende Beitrag gibt eine kurze Einführung in den Themenkomplex der Windenergienutzung. Ausgehend von den Rahmenbedingungen der deutschen Energie- und Klimapolitik werden bisherige Entwicklungen sowie aktuelle Perspek- tiven und Herausforderungen in Zusammenhang mit der Windenergienutzung in Deutschland dargestellt. II. Die Energiewende Der Begriff der „Energiewende“ ist seit der Atomkatastrophe in Fukushima und dem darauf folgenden Beschluss zum Ausstieg aus der Atomenergienutzung in aller Munde. Der Begriff wurde durch eine Studie des Öko-Instituts mit Szenarien für eine alternative Energiezukunft schon 1979 geprägt.1 Die Transformation des Energiesystems – weg von den konventionellen Energieträgern, hin zu einer auf erneuerbaren Energien basierenden Energieversorgung – ist seit über 20 Jahren Bestandteil der deutschen Energie- und Klimaschutzpolitik. Der entscheidende Grundstein dazu wurde 1991 durch das Inkrafttreten des Stromeinspeisungsgeset- zes gelegt, das im Jahr 2000 durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) abge- löst wurde. Auch wenn von Zeit...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.