Show Less

Windenergie – Ausbau und Repowering in der Stadt- und Regionalplanung

Series:

Edited By Stephan Mitschang

Dem Ausbau der Windenergie kommt eine entscheidende Rolle bei der deutschen Energiewende zu. Aufgabe der Raumordnung und der Bauleitplanung ist es dabei, eine Steuerung der Windenergieanlagen im Sinne einer nachhaltigen Raumentwicklung vorzunehmen. Hierbei ergeben sich vielfältige Fragestellungen für die Planungspraxis, welche z. B. die unterschiedlichen Steuerungsbefugnisse auf den Planungsebenen, die zur Anwendung kommenden Steuerungsmodelle, die Abschichtung zwischen den Planungs- und Genehmigungsverfahren, das Repowering, die Auswirkungen von Zielen der Raumordnung auf bestehende und in Aufstellung befindliche Bauleitpläne sowie nicht zuletzt den Bereich des Immissions- und Naturschutzes betreffen. Diese Fragen bildeten den Rahmen für eine wissenschaftliche Fachtagung an der Technischen Universität Berlin am 17. und 18. September 2012. Der Tagungsband dokumentiert die vorgestellten und diskutierten Möglichkeiten und Anforderungen der räumlichen Planung von Windenergieanlagen. Er bietet damit eine wichtige Praxishilfe.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Belange des Artenschutzes beim Repowering von Windenergieanlagen: Annette Guckelberger

Extract

159 Belange des Artenschutzes beim Repowering von Windenergieanlagen Annette Guckelberger I. Einleitung Aus Gründen des Klimaschutzes und aufgrund der Endlichkeit fossiler Rohstoffe ist die Nutzung und Forcierung erneuerbarer Energien seit einiger Zeit ein wichti- ges Anliegen.1 Nachdem die Bundesregierung das Restrisiko der Atomenergie in Deutschland angesichts der Reaktorkatastrophe im japanischen Fukushima (März 2011) neu bewertet und den sukzessiven Ausstieg aus der gewerblichen Erzeugung der Kernenergie bis Ende 2022 beschlossen hat,2 gehört die in den nächsten Jahren zu vollziehende Energiewende zu einer der bedeutendsten Herausforderungen un- serer Zeit.3 Da sich die Windenergienutzung vor allem beginnend ab den 1990er Jahren am schnellsten unter den erneuerbaren Energien entwickelt hat4 und bis da- to den größten Anteil an der regenerativen Stromerzeugung ausmacht,5 wird sie auch in Zukunft im Energiesektor von zentraler Bedeutung sein.6 Zur Erzielung weiterer Verbesserungen in diesem Bereich werden vermehrt Überlegungen dazu angestellt, ob und inwieweit sich Windenergieanlagen der ersten Generationen bzw. aus der sog. Anfangszeit durch moderne, effizientere Turbinen ersetzen lassen7 und welchen rechtlichen Parametern derartige Anlagen genügen müssen. Obwohl die Windenergie zu einer nachhaltigen Entwicklung der Energieversorgung im Interes- se des Klima- und Umweltschutzes beiträgt (s. § 1 Abs. 1 EEG), können Wind- energieanlangen u. a. aus Gründen des Natur-, insbesondere des Artenschutzes scheitern. Erst jüngst wurde ein Urteil des VG Kassel, wonach eine Windkraftanla- ge nicht gebaut werden darf, weil Rotmilane durch ihre Rotoren getötet werden könnten, als so spektakulär eingestuft, dass in vielen...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.