Show Less

Das Markenzeichen als Anknüpfungspunkt des Markenimages

Series:

Mirko Heinemann

In der Rechtswissenschaft wird in Bezug auf den Schutz von Markenzeichen seit jeher die Frage der Übereinstimmung von ökonomischer Sichtweise und rechtlichem Schutz diskutiert. Diese Diskussion ist nach wie vor aktuell und gleichermaßen von der nationalen und der europäischen Rechtsprechung geprägt. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, zur weiteren Erhellung dieses Themenbereiches beizutragen. Im Mittelpunkt der Betrachtung liegt dabei die Frage, inwieweit sich ein erfolgreicher Markenaufbau auf den Schutzbereich eines Markenrechts auswirkt.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract

Die vorliegende Arbeit wurde im Sommersemester 2012 vom Fachbereich Rechtswissenschaft der Freien Universität Berlin als Dissertation angenommen. Sie entstand während meiner Tätigkeit als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschafts-, Unternehmens- und Technikrecht an der Techni- schen Universität Berlin. Rechtsprechung und Literatur konnten bis Mai 2012 berücksichtigt werden. Mein besonderer Dank gilt meinem Doktorvater, Herrn Prof. Dr. Dr. Jürgen Ensthaler, der mein Promotionsvorhaben ermöglicht und betreut hat. Ebenso bedanke ich mich bei Herrn Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Franz Jürgen Säcker für die zügige Erstellung des Zweitgutachtens und die Aufnahme meiner Arbeit in die von ihm herausgegebene Schriftenreihe. Herrn Prof. Dr. Jochem Schmitt danke ich für die Übernahme des Vorsitzes in der Prüfungskommission. Allen Mitarbeitern des Lehrstuhls möchte ich für ein einzigartig kollegiales Miteinander während meiner Zeit dort danken. Insbesondere bin ich Frau Ass. iur. Vanessa Kluge, Herrn Juniorprofessor Dr. Stefan Müller, Herrn Dr. Sebasti- an Synnatzschke, Herrn Dipl. Ing. Patrick Wege (LL.M.), Frau Ass. iur. Katja Wieck sowie Herrn Prof. Dr. Axel Hunscha und Frau Dr. Leonie Kempel für die vielen hilfreichen fachlichen Diskussionen im Doktorandencolloquium und zu anderen Gelegenheiten dankbar. Herrn Studienrat a. D. Hans Dieter Cornelißen danke ich für die gewissen- hafte Durchsicht des Manuskripts. Nicht zuletzt gilt mein ganz besonderer Dank meiner Familie für den unermüdlichen Zuspruch gerade auch in den von Zwei- feln begleiteten Arbeitsphasen. Berlin, im Juni 2013 Mirko Heinemann

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.