Show Less

Polizeipädagogik als mögliches neues Feld für Wissenschaft und Polizei

Kooperative Gestaltung einer Pädagogik im Rahmen eines Projekts.- Polizei als Co-Produzent

Sibylle Schäfer

Der Rahmen der geplanten Pädagogik ist das Handlungsfeld der hessischen Schutzpolizei. Mit polizeilicher und pädagogischer Unterstützung könnte eine Grundlage für Ansätze in der Behörde geschaffen werden, die für eine gemeinsame Entwicklung stehen und den Polizisten einbeziehen. Über ein Projekt soll festgestellt werden, ob pädagogische und polizeiliche Handlungen kompatibel sind, wie sich der Arbeitsrahmen eines Pädagogen gestalten könnte und welche Effekte für die polizeiliche Professionalität auftreten. Ziel ist es, ein neues Feld für wissenschaftliche Disziplin und Polizei zu schaffen und die kreative Mitarbeit der Polizisten zu erreichen. Die Befragungen ergaben relevante Kriterien zum Projekt und Interesse an pädagogischer Aufarbeitung reflektierter Erfahrungen aus dem Dienst.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract

Bäuerle, Michael: „25 Jahre Recht der Hessischen Polizei“. In: Distler, Jürgen / Lorei, Clemens / Reinstädt, Karl-Heinz (Hrsg.): „ Fest- schrift zum 25jährigen Bestehen der Verwaltungsfachhochschule in Wiesba- den“. Verlag für Polizeiwissenschaft, 2005. S. 49–59. Behr, Rafael: „Cop Culture“. Der Alltag des Gewaltmonopols. Leske und Budrich, 2000. S. 185–216. Ders.: „Polizeikultur“. Routinen – Rituale – Reflexionen. Bausteine zu einer Theorie der Praxis der Polizei. VS Verlag, 2006. S. 26. Böhm, Winfried: „Wörterbuch der Pädagogik“. Kröner Verlag, 2005. S. 272, 375. Brade, Jöran / Mende, Wolfgang (2009): „Recht auf Streife in Hessen“. Die wichtigsten Eingriffsnormen der Polizei. Boorberg Verlag, 2009. S. 23–40. Dams, Carsten: „Die Polizei in Deutschland 1945–1989“. Aus Politik und Zeit- geschichte. Thema Polizei. Nr. 48 / 24.11.2008. Wochenbeilage der Zeitung Das Parlament. Dewe, Bernd / Otto, Hans-Uwe: „Professionalität“. In: Otto, Hans-Uwe / Thiersch, Hans (Hrsg.): „Handbuch Soziale Arbeit“. Reinhardt 2011. S. 1143–1153. Emig, Olaf: „Kooperation von Polizei, Schule, Jugendhilfe und Justiz – Gedan- ken zu Intensivtätern, neuen Kontrollstrategien und Kriminalisierungstenden- zen“. In: Dollinger, Bernd / Schmidt-Semisch, Henning: „Handbuch Jugendkrimi- nalität“. Kriminologie und Sozialarbeit im Dialog. Verlag für Sozialwissen- schaft, 2010. S. 149–154. Feltes, Thomas: „Vorwärts, Genossen, wir müssen zurück: Wie sich die Duis- burg-Essener Pädagogik zurückentwickelt und sich nach den guten, alten Zeiten sehnt, wo man noch in Lagern denken durfte und Gutes „gut“ und Böses „böse“ nennen durfte.“ In: Polizei-Newsletter Nr. 145, Oktober 2011,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.