Show Less

Privatisierung und Diversifizierung im Strafvollzug

Series:

Eun Meeh Cho

Zur Entschärfung bedrängender Vollzugsproblematik wird in der Gegenwart neben den Alternativen zur Freiheitsstrafe zunehmend auf die Privatisierung der Justizvollzugsanstalt verwiesen. Auf internationaler Ebene nimmt man die Entwicklung der Privatisierung des Strafvollzugs längst ernst: Inzwischen sind in den USA, England, Neuseeland, Australien, zwei Provinzen in Kanada, Südafrika, Chile und Japan private oder teilprivatisierte Justizvollzugsanstalten in Betrieb. In Südkorea und Brasilien haben die Regierungen Verträge mit den religiösen Gemeinschaften über den Betrieb von Justizvollzugsanstalten abgeschlossen. Diese Arbeit befasst sich mit dem Ziel des Vollzugs in privaten Justizvollzugsanstalten.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Abkürzungsverzeichnis

Extract

Abs. Absatz APAC Association for the Protection and Assistance of the Convicted Art. Artikel a.a.O. am angegebenen Orte ACM Australia Correctional Management BverfGE Bundesverfassungsgerichtsentscheidung CCA Corrections Corporation of America Corrections Corporation of Australia GG Grundgesetz IFI InnerChange Freedom Initiative i.S.d. im Sinne des i.V.m. in Verbindung mit NAO National Audit Office o.S. ohne Seitenangabe PFI Prison Fellowship International PSG Koreanisches Gesetz zur privaten Justizvollzugsanstalt Rn. Randnotiz QCSC Queensland Corrective Services Commission S. Seite/n StVollzG Strafvollzugsgesetz TDCJ Texas Department of Criminal Justice TOP Transition of Prisoners UKDS United Kingdom Detension Service WCC Wackenhut Corrections Corporation WRV Weimarer Reichsverfassung (offiziell: Verfassung des Deutschen Reichs)

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.