Show Less

Erfahrungen mit dem deutschen Modell der Verfassungsgerichtsbarkeit – Lehren für Vietnam?

Series:

Hao Vo Tri

Was sind die Merkmale des deutschen Modells der Verfassungsgerichtsbarkeit? Sind diese Merkmale Vorteile des deutschen Modells im Vergleich mit dem amerikanischen Modell? Welche Modifikationen gibt es, wenn das deutsche Modell der Verfassungsgerichtsbarkeit ins Ausland «transplantiert» würde? Was sind beeinflussende Faktoren für die Effektivität des deutschen Modells? Neben den oben genannten Punkten vertieft sich das Buch in den historischen, kulturellen, theoretischen und politischen Kontext von Vietnam, einem Land im Übergang, um die Strategie sowie das Muster für die Wiederherstellung der Verfassungsgerichtsbarkeit in Vietnam zu finden.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract

Die Arbeit lag dem Fachbereich Rechtswissenschaft der Freien Universität Ber- lin als Dissertation im Wintersemester 2010/2011 vor. Sie wurde Ende Novem- ber 2010 abgeschlossen. Sie berücksichtigt den Gesetzesstand, die Rechtspre- chung und die Literatur bis einschließlich Oktober 2010. Mein ganz besonderer Dank gilt meinem verehrten akademischen Lehrer und Doktorvater, Herr Professor Dr. Philip Kunig, der meine Dissertation von Anfang an gefördert und betreut hat. Für die kontinuierliche Betreuung und fachliche sowie auch menschliche Unterstützung bei meinen Untersuchungen bin ich ihm zutiefst dankbar. Sein unermüdliches Engagement hat wesentlich zum Gelin- gen dieser Arbeit beigetragen. Herrn Professor Dr. Markus Heintzen, der bereitwillig die Mühen des Zweitgut- achtens auf sich genommen hat, möchte ich mich ganz herzlich für die äußerst zügige und unkomplizierte Abwicklung des Promotionsverfahrens bedanken. Ohne die finanzielle Unterstützung vom Deutschen Akademischen Austausch Dienst (DAAD) wäre meine Promotion in Deutschland nicht zustande gekom- men. Für das Vertrauen in mich und mein Vorhaben gebührt daher großen Dank dem DAAD und Herrn Professor Dr. Gerhard Robbers, der meine Gliede- rung hierzu begutachtet hat. Für die Durchsicht des Manuskripts hinsichtlich Rechtschreibung und Sprache gilt mein besonderer Dank nicht zuletzt meiner Schwägerin, Frau Dr. Que Anh Ha, meinen Freunden Frau Erika Optitz, Frau Susanne Olberg und Herrn Dinh Viet Tuyen Phan. Ohne das Verständnis und den uneingeschränkten Rückhalt meiner ganzen Familie, insbesondere meiner lieben Eltern und meiner Frau, wäre dieses Pro- jekt...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.