Show Less

Qualität von Schule

Ein kritisches Handbuch

Jürgen van Buer and Cornelia Wagner

Edited By Cornelia Wagner and Jürgen van Buer

Mit dem Ziel der Qualitätsentwicklung der Einzelschule wird in den Bundesländern derzeit eine Vielzahl von Modellen erprobt. Das Handbuch fokussiert drei Fragen: Welches Wissen wird für die Erstellung, Implementierung und Verstetigung dieser Modelle genutzt? Inwieweit sind die verwendeten Modelle empirisch gesichert? Welche Perspektiven für die Zukunft zeichnen sich ab? Die Beiträge dieses Bandes, verfasst von Autorinnen und Autoren aus so unterschiedlichen Bereichen wie Schulleitung, Landesinstitut und (Berufs-)Bildungsforschung reichen vom Rückblick auf die Geschichte der schulischen Qualitätsentwicklung über die Diskussion grundlegender Fragen zu Schulqualität, Steuerung und Finanzierung über Analysen zu schulischen Tätigkeitsfeldern wie Schulprogrammarbeit, Schulmanagement, unterrichtliche Lehr-Lern-Prozesse bis hin zu Berichten über internationale Erfahrungen.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

IV Felder einzelschulischer Qualitätsentwicklung

Extract

Jürgen van Buer & Peter J. Hallmann Schulprogramme - Konstruktions- und Implementationsbefunde Dieser Beitrag fokussiert kritisch ausgewählte empirische Befunde zur Qualität vorlie­ gender Schulprogramme sowie zur Arbeit mit ihnen. Dabei wird u. a. deutlich, dass jen­ seits aller bildungspolitischen Wünschbarkeiten dieses Instrument der einzelschulischen Qualitätsentwicklung nach wie vor als ambivalent eingeschätzt werden kann; denn we­ der ist empirisch nachgewiesen, dass sich die Implementierung eines Schulprogramms positiv auf die Outputqualität dieser Schule auswirkt, noch wird sein Nutzen von der breiten Mehrheit der Akteure vor Ort eindeutig als hoch und gewinnbringend einge­ schätzt. Diese Befunde werden vor dem Hintergrund der gesetzlichen Rahmenbedin­ gungen sowie grundlegender Funktionen des Schulprogramms gespiegelt. Weiterhin werden Antworten auf die Frage nach der Verknüpfung dieses Instruments mit der Ein­ führung eines einzelschulischen Qualitätsmanagements skizziert. 1 Zur Einführung – Schulprogramme als eine Landschaft im Transit Schulprogramme sind hoch aktuell, so vermelden es die gesetzlichen Bestimmungen in den Schulgesetzen der meisten Bundesländer, die Ausführungsvorschriften und auch die einschlägigen Veröffentlichungen in der Erziehungswissenschaft und Schul- entwicklungsforschung. Diese Feststellung verweist auf mindestens fünf Aspekte: (a) Viele der ca. 36.890 allgemein bildenden Schulen und der ca. 10.300 berufli­ chen Schulen in Deutschland haben bereits ein Schulprogramm vorgelegt; geschätzt sind dies bereits mehr als ein Viertel aller Schulen, nutzt man die Befunde von Mohr (2006, 74ff.) als projektiven Hintergrund (genauer vgl. Abschnitt 4.1). Die Schulen, die dies noch nicht getan haben, werden dies in absehbarer Zeit tun (m...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.