Show Less

Parteiwechsel im Schiedsverfahren

Series:

Ilona Respondek

Die Autorin untersucht den Parteiwechsel im Schiedsverfahren, der im deutschen Schiedsverfahrensrecht nicht geregelt ist. Anhand gesetzlicher Vorschriften und allgemeiner Rechtsgrundsätze leitet sie die Voraussetzungen, Rechtsfolgen und Regeln für die Durchführung des Parteiwechsels her. Behandelt werden der Parteiwechsel aufgrund des Todes einer Partei bzw. einer sonstigen Gesamtrechtsnachfolge auf Parteiseite, der allgemeine gewillkürte Parteiwechsel und der Parteiwechsel bei Veräußerung oder Abtretung der Streitsache.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

§ 1. Einleitung ......................................................................................................17 I. Einführung in das Thema ...............................................................................17 II. Konkretisierung der Untersuchung ...............................................................18 Erster Teil Grundlagen .............................................................................................................19 § 2. Überblick über die private Schiedsgerichtsbarkeit ....................21 I. Rechtliche Einordnung der privaten Schiedsgerichtsbarkeit .....................21 II. Anwendbarkeit des deutschen Schiedsverfahrensrechts ............................22 III. Abgrenzung der Zuständigkeiten zwischen Schiedsgericht und staatlichem Gericht .......................................................23 IV. Vorteile der Schiedsgerichtsbarkeit ...............................................................25 V. Durchführung des Schiedsverfahrens ...........................................................26 1. Ad-hoc-Schiedsverfahren und administriertes Schiedsverfahren ... 26 2. Beginn des Schiedsverfahrens ............................................................... 26 3. Durchführungsregelungen und anwendbares materielles Recht...... 27 4. Beendigung des Schiedsverfahrens und Kontrolle des Schiedsspruchs ........................................................ 28 § 3. Die besonderen rechtlichen Beziehungen der Beteiligten im Schiedsverfahren .................................................29 I. Schiedsvereinbarung und Verfahrensvereinbarungen ................................29 II. Rechtliche Beziehung zu den Schiedsrichtern .............................................31 1. Prozessuales Amt und Innenverhältnis ................................................ 31 2. Der Schiedsrichtervertrag im Einzelnen.............................................. 34 a. Vertragstypus und anwendbare Vorschriften ........................... 34 b. Inhalt des Schiedsrichtervertrags ............................................... 35 8c. Abschluss der Schiedsrichterverträge ........................................ 36 d. Beendigung der Schiedsrichterverträge .................................... 38 III. Besonderheiten im administrierten Schiedsverfahren ...............................39 § 4. Überblick über die verschiedenen Arten des Parteiwechsels im staatlichen Zivilverfahren ...............................41 I. Parteiwechsel kraft Gesetzes ...........................................................................41 II. Gesetzlich geregelter gewillkürter Parteiwechsel .........................................42 III. Allgemeiner gewillkürter Parteiwechsel .......................................................42 1. Ansicht der Rechtsprechung.................................................................. 43 2. Ansichten in der Literatur...................................................................... 44 Zweiter Teil Parteiwechsel kraft Gesetzes bei Gesamtrechtsnachfolge .................47 § 5. Eintritt und Folgen des Parteiwechsels............................................49 I. Eintritt des Rechtsnachfolgers in das Schiedsverfahren .............................49 II. Vorliegen der Prozessvoraussetzungen nach dem Parteiwechsel ...........................................................................................50 1. Fortdauernde Zuständigkeit des Schiedsgerichts ............................... 50 a. Perpetuatio fori im Schiedsverfahren? ...................................... 50 b. Neue Beurteilung der Zuständigkeit nach Parteiwechsel ....... 51 aa. Rechtsnachfolge in die...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.