Show Less

Der Einsatz von Aufstellungsarbeit in der Mediation

Eine qualitative Studie über Anwendungsbeispiele aus der Praxis

Series:

Linda Brackwehr and Claude-Hélène Mayer

Aufstellungsarbeit birgt großes Potenzial für die Konfliktklärung und nimmt eine immer bedeutender werdende Rolle in der Mediation ein. Die Autorinnen gehen der Frage nach, wie Aufstellungsarbeit das Methodenwerkzeug der Mediation unterstützen und ergänzen kann. Für eine praktikable Umsetzung des Einsatzes fehlten bislang eine Bündelung von Ausübungsformen und ihre theoretischen Verankerungen. Anhand von Anwendungsbeispielen zeigt dieses Buch in vergleichender Perspektive die Bandbreite von Einsatzmöglichkeiten und stellt eine Verbindung zu den theoretischen Grundlagen her. Dabei nimmt sich die Forschung den Gründen, Herausforderungen und Grenzen der Kombination von Aufstellungsarbeit und Mediation an.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract

Atteslander, Peter (2003): Methoden der empirischen Sozialforschung. 10. Auflage. Berlin: de Gruyter. Ballreich, Rudi/Glasl, Friedrich (2007): Mediation in Bewegung. Ein Lehr- und Übungsbuch mit Filmbeispielen auf DVD. Stuttgart: Concadora. Ballreich, Rudi (2012): „Menschenskulpturen und Aufstellungen in der Team- mediation“. In: Ruhnau, Erwin (Hrsg.): Systemische Aufstellungen in der Mediation. Beziehungen sichtbar machen. Stuttgart: Concadora: 46–57. Barrios, Catarina (2013): „Interkulturelle Mediation in Teams mit multinatio- naler Belegschaft aus Deutschland und Lateinamerika“. In: Kumbier, Dagmar/ Schulz von Thun, Friedemann (Hrsg.): Interkulturelle Kommunikation: Me- thoden, Modelle, Beispiele. 6. Auflage. Reinbek: Rowohlt: 248–310. Baxa, Guni-Leila/Essen, Christine (2000): „Prozessorientierte Organisations- aufstellungen“. In: Weber, Gunthard (Hrsg.): Praxis der Organisationsaufstel- lungen. Grundlagen, Prinzipien, Anwendungsbereiche. Heidelberg: Carl-Auer: 127–155. Besemer, Christoph (1995): Mediation – Vermittlung in Konflikten. 3. Auflage. Königsfeld/Baden: Stiftung Gewaltfreies Leben/Werkstatt für Gewaltfreie Aktion. Bogner, Alexander/Menz, Wolfgang (2009): „Experteninterviews in der quali- tativen Sozialforschung. Zur Einführung in eine sich intensivierende Metho- dendebatte“. In: Bogner, Alexander/Littig, Beate/Menz, Wolfgang (Hrsg.): Experteninterviews. Theorien, Methoden, Anwendungsfelder. 3., grundlegend überarbeitete Auflage. Wiesbaden: VS: 7–31. Bohnsack, Ralf/Marotzki, Winfried/Meuser, Michael (Hrsg.) (2011): Haupt- begriffe Qualitativer Sozialforschung. 3. Auflage. Opladen/Farmington Hills: Budrich. Bortz, Jürgen/Döring, Nicola (2002): Forschungsmethoden und Evaluation für Human- und Sozialwissenschaftler. 3. Auflage. Berlin/Heidelberg/New York: Springer. Breidenbach, Stephan/Falk, Gerhard (2005): „Einführung in Mediation“. In: Falk, Gerhard/Heintel, Peter/Krainz, Ewald E. (Hrsg.): Handbuch Mediation und Konfliktmanagement. Wiesbaden: VS: 259–269. Bryman, Alan (2012): Social Research Methods. Fourth edition. New York: Ox- ford University Press. 104 Carmann, Martin/Schulte-Derne, Martina (2005): „Fragen und Zuhören“. In: Falk, Gerhard/Heintel,...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.