Show Less

Wendepunkte in der Kultur und Geschichte Mitteleuropas

Series:

Edited By E.W.B. Hess-Lüttich, Anita Czeglédy, Edit Kovács and Petra Szatmári

Die hier versammelten Beiträge nehmen die Vielfalt kultureller Phänomene und Produkte zu historischen Wendezeiten in den Blick. Neben Darstellungen von historischen Ereignissen beleuchten sie auch Wendepunkte in der Sprachverwendung, in narrativen Selbstkonstruktionen und in ästhetischen Konzepten. Die möglichen Formen von Beschreibung und Konstruktion, Antizipation und Erinnerung, Ideologisierung und Kritik, Eskapismus und Engagement sind im sprachlich und kulturell so unterschiedlich zusammengesetzten, mitteleuropäischen Raum auch von Problemen der Identität und Interkulturalität geprägt.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Inhaltsverzeichnis

Extract

I. Historische Wendezeiten 1. Hanno Biber "In dieser großen Zeit". Der Beginn des Ersten Weltkrieges in den Texten von Karl Kraus ............................................................................ 13 2. Anita Czeglédy Bilder der Erinnerung an die deutsche Vergangenheit in Günter de Bruyns Autobiographie Zwischenbilanz .................................... 21 3. Gábor Kerekes Die Darstellung der Vertreibung in der ungarndeutschen Literatur ........... 43 4. Silvia Petzoldt Der 23. August 1944 als historischer Wendepunkt. Eginald Schlattners Roman Der geköpfte Hahn und Paul Schusters Romanfragment Cora ..................................................... 55 5. Irena Samide Für Gott, Kaiser und Vaterland: (Literatur-)Unterricht im Ersten Weltkrieg ............................................................................................ 66 6. Andrea Seidler Wie aus Angst Interesse wird: das volatile Bild der Osmanen in der zentraleuropäischen und deutschen Literatur des 17. und 18. Jahrhunderts ............................................................................. 81 II. Narrative Konstruktionen 1. Larissa Cybenko Transformationen eines zentraleuropäischen Kulturraumes infolge der historischen Wenden im 20. Jahrhundert: Ihre narrative Konstitution in der gegenwärtigen Literatur Galiziens .................................. 97 2. Erika Kegyes Die diskursive Konstruktion des Mutterbildes in bürgerlichen und konfessionellen Frauenzeitschriften der Alten Frauenbewegung .............. 109 3. Eszter Pabis Plural, polyphon, postkolonial? Theoretische Beschreibungs- und Interpretationsmodelle der Schweizer Literatur nach der Jahrtausendwende ............................................................................ 123 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis8 4. Sándor Trippó Die Wende im ostmitteleuropäischen Raum als kulturelles Trauma? Kritische Bemerkungen zu Piotr Sztompkas Thesen................................... 135 5. Tanja Žigon Selbstübersetzungen aus dem Deutschen ins Slowenische im 19. Jahrhundert. Denkt der slowenische Satiriker Jakob Alešovec (1842–1901) im Deutschen anders als im Slowenischen? .......................... 147 6. Anikó Zsigmond Der fremde Blick auf den ungarischen Raum in Texten der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur ........................................................ 159...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.