Show Less

Recht und Rechtssprache in Korea und Deutschland

Probleme bei der Übertragung juristischer Texte aus übersetzungswissenschaftlicher Sicht unter besonderer Berücksichtigung des Ehe- und Familienrechts

Young-Ju Youn

Im Rahmen der Globalisierung gewinnen Verflechtungen und die Zusammenarbeit zwischen den Staaten immer mehr an Bedeutung. Die Autorin untersucht für die Interaktionen zwischen Korea und Deutschland, wie Rechtstexte gerichts- und notarfest zu übersetzen sind. Neben unternehmerischen Fragen betrifft dies das Arbeits- und Sozialversicherungsrecht sowie das Ehe- und Familienrecht. Dieses Buch präsentiert ein Kompendium aller übersetzungswissenschaftlichen und juristischen Ansätze zum Komplex Rechtssprache sowie deren Übersetzung für das Sprachenpaar Koreanisch/Deutsch samt einer kritischen Auseinandersetzung. Es thematisiert Theorie und Praxis von Rechtssprache und Rechtsvergleichung bei divergierenden Sprach- und Rechtssystemen und hilft Juristen wie Übersetzern, die in deutsch-koreanischen Beziehungen involviert sind.

Prices

Show Summary Details
Restricted access

Literaturverzeichnis

Extract

1. Primärliteratur Chang 1993. Chang Jae-Ok (bearb.), „Republik Korea“, in: Bergmann/Ferid, Interna- tionales Ehe- und Kindschaftsrecht (115. Lieferung)., Frankfurt a. M. 1993. Cho 2001. Cho Eun-Hee, Die finanzielle Versorgung nach der Scheidung im deutschen und koreanischen Recht im Vergleich, Diss. Humboldt-Universität Berlin 2001. Cho 2007. 조은희, „이혼의 자유와 그 한계 – 협의이혼제도와 협의이혼제도 개정법안을 중 심으로“, in: 家族法硏究 2007 年 第 21 卷 1 號 [Cho, Eun-Hee, „ihon-ŭi chayu-wa kŭ han’gye – hyŏbŭiihonjedo-wa hyŏbŭiihonjedo kaejŏngbŏban-ŭl chungsim-ŭro (Freiheit der Scheidung und ihre Grenzen – Einverständliche Scheidung und Re- form der Einverständlichen Scheidung)“], in: Kajokpŏp yŏn’gu 21.1/2007, 133–164 [am Ende Zusammenfassung auf Deutsch, 163–164]. Din 2330. Deutsches Institut für Normung e. V. (Hrsg.), Begriffe und Benennungen: Allgemeine Grundsätze [Ausgabe Dezember 1993]. Din 2342. Deutsches Institut für Normung e. V. (Hrsg.), Begriffe der Terminologie- lehre: Grundbegriffe [Ausgabe September 2004]. Infoblätter. Infoblätter für die Gerichtliche Scheidung für die Ausländer, in: http:// slfamily.scourt.go.kr/slfamily/sosong/sosong_08/sosong_08_03/index.html [zu- letzt abgerufen am 03. 01. 2013].737 GGO. Bundesministerium des Innern (Hrsg.), Gemeinsame Geschäftsordnung der Bundesministerien, Stand: 1. September 2011. HdR 2008. Bundesministerium der Justiz (Hrsg.), Handbuch der Rechtsförmlichkeit: Empfehlungen des Bundesministeriums der Justiz für die rechtsförmliche Gestal- tung von Gesetzen und Rechtsverordnungen nach § 42 Absatz 4 und § 62 Absatz 2 der Gemeinsamen Geschäftsordnung der Bundesministerien, Bundesanzeiger 2008 Nr. 160a vom 22. 09. 2008. EU-Hinweise 2012. Generalsekretariat des Rates der europäischen Union, Direction Qualität der Rechtsetzung (Hrsg.), Muster und Hinweise für Rechtsakte...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.