Show Less
Restricted access

Die deutsche Pferdewirtschaft

Betriebswirtschaftliche Aspekte zwischen Hobby und Unternehmung

Series:

Christina Münch and Katharina Wiegand

Der Sammelband führt aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zu den vielfältigen Segmenten der deutschen Pferdewirtschaft praxisrelevant aufbereitet zusammen. Betriebswirtschaftliche Fragestellungen stehen im Blickpunkt von Unternehmen, Dienstleistern oder Pferdebetrieben, die es sich zum Ziel gesetzt haben, unternehmerisch erfolgreich zu sein. Das Pferd als Hobby steht wiederum bei mehr als drei Millionen Personen im Mittelpunkt des Interesses. Ob Ausgleich zum Alltag, sportlicher Erfolg oder Naturverbundenheit – zum Pferdesport kommen die Menschen aus unterschiedlichen Motiven. Der Kontrast zwischen wirtschaftlicher Unternehmung und Hobby mag die Begründung für den insgesamt niedrigen Professionalisierungsgrad in der Pferdewirtschaft sein. Dieser Band richtet sich an Verbände, Betriebsleiter von Pferdebetrieben und an Studierende und Hochschulen aus den Bereichen der Pferde- und Agrarwissenschaften sowie dem Sportmanagement.
Show Summary Details
Restricted access

Albert Galli, Thomas Mühlbauer und Michael Scheuerer - Grundlegende Überlegungen zur finanziellen Bewertung von Pferden

Extract

| 255 →

Albert Galli, Thomas Mühlbauer und Michael Scheuerer1

Grundlegende Überlegungen zur finanziellen Bewertung von Pferden

Abstract „Price is what you pay, value is what you get.” Diese Warren Buffet zugeschriebene Sichtweise im Kontext der Aktienmärkte trifft für viele Bereiche des Lebens zu – ganz sicher auch für Transaktionen im Zusammenhang mit Pferden. Pferdeliebhaber wiegen sich in dem Glauben, sich dessen bewusst zu sein. Und dennoch stellen sich Käufer und Verkäufer, aber auch Sachverständige und staatliche Gerichte immer wieder die Frage: „Was ist dieses Pferd wert?“

Nach einer Einordnung in einen ökonomischen Bezugsrahmen und einem Überblick über die Pferdehaltung und -nutzung gestern und heute werden in diesem Beitrag mögliche Anlässe für die Bewertung von Pferden aufgezeigt, die einzelnen in Theorie und Praxis anerkannten und angewendeten Verfahren zur Unternehmens- und Assetbewertung vorgestellt und Vorschläge für eine aus Nutzungsüberlegungen abgeleitete Wahl eines Bewertungsverfahrens für die Bewertung eines Pferdes unterbreitet. Die zugegebenermaßen sehr interessante und bedeutsame rechnerische Umsetzung tritt bei jeder Bewertung als pure „Technik“ in den Hintergrund. Neben der medizinischen Beurteilung kommt es bei der Bewertung eines Pferdes, wie auch bei jeder anderen Bewertung, vor allem auf die Markt- und Branchenkenntnisse des Bewerters an.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.