Show Less
Restricted access

Ad-hoc-Publizität von Zwischenschritten

Series:

Tobias Kallmaier

Dieses Buch behandelt die Ad-hoc-Publizität von Zwischenschritten. Der Autor gibt Emittenten Anhaltspunkte, ab wann sie mit einer Veröffentlichungspflicht rechnen müssen. Emittenten wird ferner ein Weg aufgezeigt, wie sie mit der Veröffentlichungspflicht im Fall schützenswerter Interessen umgehen können. Das Buch zeigt auf, dass auch künftige Ereignisse konkrete veröffentlichungspflichtige Tatsachen sein können. Dazu ist eine überwiegende Eintrittswahrscheinlichkeit erforderlich. Für die Kursrelevanz bedarf es hingegen keiner überwiegenden Wahrscheinlichkeit. Es ist lediglich eine abgesenkte Mindestwahrscheinlichkeit notwendig. Die gefundenen Ergebnisse werden anhand mehrerer praxisrelevanter Beispiele angewandt.
Show Summary Details
Restricted access

H. Ausblick auf die Marktmissbrauchsverordnung

Extract



Die gesetzlichen Vorschriften, in denen die Ad-hoc-Publizität geregelt ist, erfahren in naher Zukunft eine grundlegende Änderung. Das bisherige Prinzip aus europarechtlicher Richtlinienvorgabe und anschließender einzelstaatlicher Umsetzung wird aufgegeben. Stattdessen setzt der europäische Gesetzgeber künftig auf eine unmittelbare und verbindliche Regelung im Wege einer Verordnung gemäß Art. 288 Abs. 2 AEUV721.

I. Gesetzgebungsverfahren

Anlass für die Schaffung der Marktmissbrauchsverordnung war die Feststellung der Europäischen Kommission, dass bei der Umsetzung- und Anwendung der Marktmissbrauchsrichtlinie Defizite bestanden722. Zudem sollte das Marktmissbrauchsrecht der weiteren Entwicklung an den Kapitalmärkten angepasst werden723. Aus diesem Grunde hat die Kommission am 20. Oktober 2011 einen Entwurf zur Überarbeitung des Marktmissbrauchsrechts vorgelegt724, welcher am 25. Juli 2012 geringfügig geändert wurde725.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.