Show Less
Restricted access

«Unrechtsstaat DDR»

Zur Genesis des Terminus politicus «Unrechtsstaates» nach der Transformation 1989 – Versuch einer historischen Bestandsaufnahme

Series:

Robert Hansack

Der Autor setzt sich in seinem Buch mit dem problematischen Begriff Unrechtsstaat kritisch auseinander. Der Begriff wird oft zur wissenschaftlichen Beurteilung der DDR und als Mittel der politischen Aufarbeitung ihrer Vergangenheit in der Bundesrepublik eingesetzt. Robert Hansack zeigt die geringe definitorische Kohärenz und Haltbarkeit des Begriffes Unrechtsstaat sowie seine politische Instrumentalisierung auf und betrachtet diesen kritisch im politologischen, juristischen und historischen Kontext.
Show Summary Details
Restricted access

7. Quellen- und Literaturverzeichnis

Extract

7.Quellen- und Literaturverzeichnis

Quellen

Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland [vom 23. Mai 1949].

Die Verfassung der Deutschen Demokratischen Republik [vom 07. Okto­ber 1949].

Deutscher Bundestag (Dt. BT), Drucksache 12/1189 vom 25. September 1991, Parlamentsarchiv Dt. BT, abgedruckt in: Schlussbericht der Ersten Enquete-Kommission „Überwindung der Folgen der SED-Diktatur im Prozess der deutschen Einheit“, hrsg. vom Deutschen Bundestag, 8 Bde. in 14 Teilbänden, Baden-Baden 1999, Bd. 1, S. 614.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.