Show Less
Restricted access

Die Wörterbücher des Deutschen: Entwicklungen und neue Perspektiven

Series:

José-Antonio Calañas Continente and Ferran Robles i Sabater

Der Band präsentiert fünfzehn Beiträge, die Einblick in die lexikographische Arbeit bieten. Wörterbücher als Nachschlagewerke und strukturierte Wissensbestände dienen seit Jahrhunderten als Hilfsmittel. In der heutigen Gesellschaft verändert sich die Rolle von Wörterbüchern, um den neuen Erfordernissen gerecht zu werden: Neben Fachwissen und Fremdsprachenkenntnissen wird es in Zukunft immer stärker auch auf den Erwerb von Schlüsselkompetenzen wie Wissensmanagement, Kommunikationsfähigkeit und interkulturelle Kompetenz ankommen. In einzelnen Beiträgen werden die neuesten Entwicklungen zur Konzeption von Wörterbüchern, zum Aufbau und Wesen von idiomatischen Wörterbüchern sowie zu Wörterbuchgebrauch und Fachlexikographie präsentiert.
Show Summary Details
Restricted access

Vorwort

Extract



Wörterbücher sind Nachschlagewerke und strukturierte Wissensbestände. Seit Jahrhunderten dienen sie als Werkzeuge in mehrsprachigen und interkulturellen Kontexten. Sie werden von Experten in den unterschiedlichsten Fachgebieten und Disziplinen eingesetzt und helfen bei Schwierigkeiten in Kommunikationssituationen. Gegenwärtig sind wir mit einer Reihe tiefgreifender struktureller Veränderungen konfrontiert, die zu veränderten Anforderungen auf dem Arbeitsmarkt, in der Ausbildung als auch in der akademischen Arbeit führen. Die Konsolidierung eines gemeinsamen sozioökonomischen Raumes und eines immer globaleren Arbeitsmarktes, sowie die Notwendigkeit, den Universitätsabsolventen die nötigen Kompetenzen zu vermitteln, die sie zur erfolgreichen Teilhabe an mehrsprachigen, interkulturellen und immer komplexeren Situationen befähigen, bringen vielfältige, neue Erfordernisse mit sich. Neben Fachwissen und Fremdsprachenkenntnissen wird es darum in Zukunft immer stärker auch auf den Erwerb von Schlüsselkompetenzen wie Wissensmanagement, Kommunikationsfähigkeit, interkulturelle Kompetenz ankommen.

Im Oktober 2013 lud eine Gruppe von Dozenten der Germanistischen Sektion des Instituts für Englische und Deutsche Philologie an der Universitat de València zu einem Kongress ein, der sich als Treffpunkt für Spezialisten der Lexikographie der deutschen Sprache verstand. Verschiedene Aspekte wie die Form, Funktion und Konzeption von Wörterbüchern sollten diskutiert und darüber hinaus auch grundsätzliche Überlegungen über lexikalische Nachschlagewerke angestellt werden. Diese Überlegungen waren aus ihrer Tradition und einer historischen Perspektive zu erfassen und gleichzeitig sollten sie darauf hinzielen, die Anforderungen und Bedürfnisse zu erörtern, welche die gegenwärtige Situation an sie stellt. Wörterbücher – seien...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.