Show Less
Restricted access

Psychotherapie in der GKV zwischen alten Kontroversen und gesetzlicher Neuregelung

Series:

Edited By Astrid Wallrabenstein

Der Sammelband des Instituts für Europäische Gesundheitspolitik und Sozialrecht (ineges) enthält Vortrags- und Diskussionsbeiträge zu den im aktuellen Koalitionsvertrag geplanten Reformen zum rechtlichen Rahmenwerk der Psychotherapie und der psychotherapeutischen Versorgung. Hintergrund ist das 1999 in Kraft getretene Psychotherapeutengesetz, welches mit dem Psychologischen Psychotherapeuten und dem Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten zwei neue akademische Heilberufe schuf, die erstmals auch an der kassenärztlichen Versorgung teilnehmen konnten. Experten aus Theorie und Praxis sowie aus Wissenschaft und Politik äußern sich im vorliegenden Buch zu aktuellen Fragen der psychotherapeutischen Versorgung und Vergütung, der Anerkennung von Behandlungsmethoden und der Gestaltung der Berufsausbildung.
Show Summary Details
Restricted access

Diskussionsbericht

Extract



Prof. Dr. Astrid Wallrabenstein (Goethe-Universität Frankfurt am Main) leitete die Diskussion im Anschluss an die Vorträge von Prof. Dr. Bernhard Strauß (Universitätsklinikum Jena) und Dr. Heike Winter (Verbund universitärer Ausbildungsgänge für Psychotherapie) mit der Frage ein, wie das Psychotherapeutengesetz (PsychThG) ausgestaltet worden wäre, wenn man bei dessen Einführung bereits von der Bologna-Reform gewusst hätte.

Strauß antwortete hierauf, dass man wohl nichts anders getan hätte, da man in Deutschland die Bologna-Reform ohnehin nicht ernst genommen habe.

Winter hingegen äußerte die Vermutung, dass in diesem Falle das Masterniveau festgeschrieben worden wäre. Dies zeige sich insbesondere an den zahlreichen Petitionen und Resolutionen, die heute als „kleine Lö-sung“ eine Änderung des Wortlauts hin zum Master forderten.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.