Show Less
Restricted access

Drachen und Rad

Gesammelte Beiträge zur mährischen Geschichte

Hellmuth Kiowsky

Drachen und Rad, das Wahrzeichen von Brünn, stehen hier stellvertretend für Mährens reiche Geschichte, die in diesem Buch ebenso belehrend wie unterhaltend dem Leser nahe gebracht wird. Die einzelnen Kapitel sind lose angereiht und bilden so eine bunte Palette an Informationen, die nicht nur geschichtlich fundiert ist, sondern auch zum Schmunzeln wie zur Besinnlichkeit anregen will. Angesichts der Tatsache, dass es nur noch wenige Zeitzeugen einer deutschen Vergangenheit in Brünn und Mähren gibt, dient das Buch auch der Erinnerung an lange vergangene Zeiten.
Show Summary Details
Restricted access

Rückblende

Extract



Jenny Dania erzählt

1923 war ich Schülerin der 1. Volksschulklasse in der Schwarzfeldgasse. Stolz trug ich meinen kleinen Schulranzen, in dem die Schiefertafel und das hölzerne Federpenal mit den Griffeln steckten.

An der Tafel hingen an Schnürchen ein kleiner Schwamm und ein Tüchlein, die beide im Freien baumelten. Meine Mitschüler kamen von der Merhautgasse, den Schwarzen Feldern, von der Französischen Straße, der Sterngasse und der Arbeitergasse. Erst waren die Mädchen alleine in der Klasse, doch wegen zu geringer Anzahl (15) später mit der Bubenklasse zusammengezogen worden. Mehr als 26 waren wir nicht. wir waren ja Kriegsjahrgänge, deshalb gab es weniger Kinder.

Das Schreibenlernen auf Schiefertafeln hatte Vorteile. Wenn die Buchstaben nicht ganz nach Wunsch der Lehrerin ausfielen, konnte man sie ja mit dem Schwämmchen wegwischen. Zu oft war ja nicht ratsam, denn dann entstanden zu viele „Wolken“. Praktische Schüler wischten ihre Hieroglyphen einfach mit ihrem Rockärmel weg, andere drückten derart mit dem Griffel auf, dass er in der Mitte entzweibrach. Nun musste ein Ersatzgriffel her, der eine schöne Spitze haben sollte. Aber auch eine feste Schiefertafel konnte durch temperamentvolles „Hinhaun“ entzweigehen.

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.