Show Less
Restricted access

Geist und Tora

Zum Verhältnis von Geistbegabung und Toratreue in der Schriftgelehrtentheologie des Pentateuch und der Prophetenbücher

Series:

Kyunggoo Min

Dass der Toragehorsam eingehalten wird, ist das zentrale Ziel der Endredaktion. Dies wird auch in den Prophetenbüchern reflektiert, wobei sich die drei in dieser Studie untersuchten Modi des Toragehorsams entwickelt haben. Indem am Ende der Geist mit dem Herz gleichgesetzt wird, wird der Geist zur zentralen Größe des Toragehorsams. Die Schriftgelehrten-Redaktoren, die sich nach der Endredaktion für den Toragehorsam einsetzen, bestimmen das Verhältnis von Geistbegabung und Toratreue schließlich so, dass alle zu Geistbegabten werden sollen, was als umfassender Spiritualisierungsprozess zu verstehen ist.
Show Summary Details
Restricted access

4. Zwischenergebnis

← 132 | 133 → 4. Zwischenergebnis

Extract

In diesem Kapitel haben wir das ‚Herz‘ als Organ des Tora- bzw. Gesetzesgehorsams untersucht. Dies wird im Dtn und DtrG mit dem Ausdruck ‚mit ganzem Herzen‘, und im Jeremiabuch mit dem Ausdruck ‚Herztafel‘ ausgedrückt, wobei das unauflösliche Verhältnis von Herz und Toragehorsam unübersehbar ist.

Der Konnex von Toragehorsam und Herz lässt sich bereits in der vor-dtr Schicht finden (Dtn 6,5). Diese Redewendung interessiert sich dafür, dass der Gehorsam individuell gehalten wird. Dies Interesse wird in späteren Schichten aufgenommen, vor allem findet es sich in dtr (vgl. 2 Kön 23,25), spät-dtr (vgl. Dtn 30,2) und nach-dtr (vgl. Dtn 30,6) Texten. Sodann wird das Thema „Herz“ im Jeremiabuch wichtig (Jer 4,4), wobei die Gestalt Jeremias eng auf die Tora bezogen wird (vgl. Jer 31,33).

Das Verb לומ »beschneiden« wird in Jer 4,4 mit dem Subjekt 2. Pers. Pl. verwendet, das sich auf Israel bezieht. Dieser Ausdruck wird in Dtn 30,6 aufgenommen, wobei Jahwe Subjekt des Verbes ist. Die Herzensbeschneidung ist schon in Dtn 10,16 belegt. Die Beschneidung der Vorhaut hat jedoch ursprünglich keine religiöse Bedeutung (Gen 34,14), und erst in Gen 17 (Ps)527 gewinnt sie sie, da sie seitdem unauflöslich mit dem Bund verknüpft ist, allerdings ist die Herzensbeschneidung Ps fremd.

Die wichtige Rolle des Herzens wird in Dtn 30,6 unterstrichen, denn hier ist von der Herzensbeschneidung durch Jahwe die Rede, um...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.