Show Less
Restricted access

Das islamische Wirtschaftsrecht

Series:

Edited By Abdurrahim Kozali, Ibrahim Salama and Souheil Thabti

Islamische Banken und Versicherungen sind weltweit auf dem Vormarsch und verzeichnen zweistellige Wachstumsraten. Auch hierzulande erfreut sich das sog. Islamic Finance & Banking großer Nachfrage. Im Frühjahr 2015 wurde in Deutschland der ersten islamischen Bank die Lizenz erteilt. Produkte und Dienstleistungen dieser Banken basieren auf dem islamischen Wirtschaftsrecht (fiqh al-mu'amalat al-maliyya), welches die Autoren in diesem Band näher beleuchten. Neben der Frage nach der Umsetzbarkeit der Produkte und Dienstleistungen, die maßgeblich von der Konformität mit der hiesigen Rechtsordnung – insbesondere im Hinblick auf aufsichts-, zivil- und steuerrechtlichen Anforderungen – abhängt, behandeln sie grundsätzliche Fragen nach der Vereinbarkeit jener Institute mit dem herrschenden Wirtschaftssystem.
Show Summary Details
Restricted access

Entrepreneurship – eine islamische Perspektive

Extract



Ali Aslan Gümüşay

Und wenn das Gebet beendet ist, zerstreut euch freizügig auf Erden und sucht (etwas) von Gottes Huld zu erlangen; aber gedenkt Gottes oft, auf daß ihr einen glückseligen Zustand erlangen möget. (Koran 62/10).

Er ist es, der die Erde gemacht hat (dass) leicht darauf zu leben (ist): geht denn umher in all ihren Regionen und nehmt zu euch von der Versorgung, die Er bereitet: aber (behaltet im Gedächtnis, daß) ihr zu Ihm aufgeweckt werdet. (Koran 67/15)

Der Prophet Muhammad (Segen und Frieden auf ihm) wurde gefragt, welche der Erwerbsformen die beste ist. Darauf antwortete er: „Der von der Arbeit eines Mannes mit seinen Händen und jeder ehrliche Handel“ (At-Tirmiḏī)

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.