Show Less
Restricted access

Lärmschutz und Innenentwicklung

Ist der Lärmschutz notwendiges Korrektiv oder störendes Hemmnis für die Innenentwicklung?

Series:

Benjamin Heyn

Die Innenentwicklung und der Lärmschutz sind zentrale Zielsetzung der räumlichen Entwicklung. Sie stehen jedoch in einem gewissen Spannungsverhältnis zueinander: Im Rahmen der Innenentwicklung soll die kleinräumige Nutzungsmischung gefördert werden. Der Grundgedanke des Lärmschutzes ist hingegen die räumliche Trennung von einander störenden Nutzungen. Der Autor hat dieses Spannungsfeld in Bezug auf die Vorhabenzulassung und die Bauleitplanung analysiert. Der Fokus lag auf stadtplanerischen und baurechtlichen Aspekten, wobei der Autor die jüngere Rechtsprechung deutscher Verwaltungsgerichte im Besonderen untersuchte. Im Zentrum stand die Frage: Ist der Lärmschutz notwendiges Korrektiv oder störendes Hemmnis für die Innenentwicklung?
Show Summary Details
Restricted access

H. Verzeichnisse

← 152 | 153 → H. Verzeichnisse

Extract

ARL (Hrsg.): „Zugspitz-Thesen“ – Klimawandel, Energiewende und Raumordnung, Hannover 2012, Selbstverlag

BBSR (Hrsg.): Auf dem Weg, aber noch nicht am Ziel – Trends der Siedlungsflächenentwicklung, BBSR-Berichte 10/2011, Bonn 2011, Selbstverlag

BBSR (Hrsg.): Fokus Innenstadt – Aspekte innerstädtischer Bevölkerungsentwicklung, BBSR-Berichte 11/2010, Bonn 2010, Selbstverlag

BBSR (Hrsg.): Leben in der Stadt, BBSR-Analysen KOMPAKT 06/2013, Bonn 2013, Selbstverlag

BBSR (Hrsg.): Raumordnungsprognose 2030, Bonn 2012, Selbstverlag

BBSR (Hrsg.): Renaissance der Großstädte – eine Zwischenbilanz, BBSR-Berichte 9/2011, Bonn 2011, Selbstverlag

BBSR (Hrsg.): Trends der Siedlungsflächenentwicklung – Status quo und Projektion 2030, BBSR-Analysen 09/2012, Bonn 2012, Selbstverlag

Berkemann, Jörg: Lärmschutz im Städtebaurecht, Essen 2009, vhw

Berkemann, Jörg: Planen und Bauen in Gemengelagen, Essen 2012, vhw

Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung (Hrsg.): Vielfalt statt Gleichwertigkeit – Was Bevölkerungsrückgang für die Versorgung ländlicher Regionen bedeutet, Berlin 2013, Selbstverlag

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.