Show Less
Restricted access

Texte – Textsorten – Phänomene im Text

Series:

Edited By Zofia Berdychowska, Joanna Janicka and Agnieszka Vogelsang-Doncer

Der Band fokussiert die aktuellen textlinguistischen Forschungsinteressen junger Linguisten aus Polen, Deutschland und Frankreich, die im Oktober 2012 an einer am Institut für Germanistik der Jagiellonen-Universität Krakau veranstalteten Konferenz zum Thema Forschungsparadigmen und Anwendungsbereiche der Textlinguistik teilgenommen haben. Mit der Konferenz wurde die gemeinsame germanistische Initiative der drei Universitäten Uniwersytet Jagielloński Kraków, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und Sorbonne Nouvelle Paris III der Durchführung einer Tagungsreihe für Doktoranden und junge Linguisten unter dem Dachthema Einblicke in die deutsche Sprache und Grammatik im landesspezifischen und länderübergreifenden linguistischen Diskurs fortgesetzt.
Show Summary Details
Restricted access

Zur Anwendbarkeit der deutschen und deutsch-polnischen Wörterbücher bei der Textanalyse: Elżbieta Pawlikowska-Asendrych (Częstochowa)

Extract

Zur Anwendbarkeit der deutschen und deutsch-polnischen Wörterbücher bei der Textanalyse

Elżbieta Pawlikowska-Asendrych

Abstract

Der Gegenstand des Beitrags ist es, Wörterbucheinträge in gewählten einsprachigen und zweisprachigen Universalwörterbüchern in Hinsicht auf ihre Anwendbarkeit bei der Textanalyse zu untersuchen. Im Fokus der Untersuchung stehen die denotativen Bedeutungen deutscher Wörter, die in den Wörterbucheinträgen deutscher und deutsch-polnischer Wörterbücher auftreten und die zur Dekodierung der durch den Kontext und den Kotext modifizierten Bedeutungen dieser Wörter im Text dienen. Hauptziele der durchgeführten Analyse sind: die Bestimmung der modifizierten Bedeutungsvarianten des deutschen Substantivs Erinnerung im Deutschen in Bezug auf die Wörterbuchbedeutung und die Bestimmung der polnischen Äquivalente dieser Modifikationen in Bezug auf die in den deutsch-polnischen Wörterbüchern angegebenen Lexeme. Der Beitrag setzt sich daher zum Ziel, den Nützlichkeitsgrad der Wörterbucheinträge bei der linguistischen Textanalyse unter kommunikativ-funktionalem Aspekt zu beschreiben und Interpretationsmöglichkeiten der Wortbedeutung auf dem Hintergrund der Satzbedeutung im Text zu analysieren.

1. Zielsetzung

Das Ziel des vorliegenden Beitrags ist die Analyse der denotativen Bedeutungen des deutschen Lexems Erinnerung in Bezug auf seine Bedeutungsmodifizierungen im Satzkontext. Dabei werden sowohl einsprachige – deutsche Universalwörterbücher als auch zweisprachige – deutsch-polnische Wörterbücher genutzt. Die Analyse beruht auf der Bestimmung einer entsprechenden denotativen Bedeutungsvariante dieses in den verschiedenen Texten auftretenden Substantivs und anschließend auf der Bestimmung seiner modifizierten Bedeutungen infolge seines Gebrauchs in bestimmten Satzkontexten. Die...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.