Show Less
Restricted access

Handbuch Angewandter Dramaturgie

Vom Geheimnis des filmischen Erzählens – Film, TV und Games

Series:

Kerstin Stutterheim

Dramaturgie hat eine lange Tradition, auch im Bereich von Film und Fernsehen. In diesem Buch wird ein Überblick über dramaturgische Grundlagen und die Besonderheiten der Filmdramaturgie gegeben. Darüber hinaus wird auf Aspekte der Gestaltung von Games verwiesen. Kenntnisse der Filmdramaturgie ermöglichen es, einem Film, einer TV-Serie oder auch einem narrativen Game zu seiner bestmöglichen Entfaltung zu verhelfen, ohne diesem standardisierte Grenzen einer Formatvorlage aufzuerlegen. Ebenso kann eine Kenntnis der Filmdramaturgie die Analyse von audio-visuellen Werken unterstützen, um die künstlerische Prozesse erkennen, verstehen und gestalten zu können, die dessen Erfolg beeinflussen. Es werden Traditionen und Modelle der Filmdramaturgie an bekannten Beispielen sowie aus der Praxiserfahrung heraus und für diese anwendbar diskutiert.

Show Summary Details
Restricted access

Intrige und Gegenintrige

Extract



Dem Konflikt zugrundeliegende Spannungsfelder können in Werken der ›geschlossenen Form‹ in „klarer, übersichtlicher Gegnerschaft“492 von Protagonist_in und Antagonist_in gestaltet sein. Intrige und Gegenintrige gehen darüber hinaus und dienen einer facettenreichen Gestaltung der gegenläufigen Interessen in der Handlung, die durch einen Konflikt aufeinander treffen. Insbesondere ermöglicht es diese Struktur, gesellschaftliche und / oder soziale Konflikte zu verhandeln, ohne dass diese von den in einem Konflikt aufeinander treffenden Figuren – oder einer ihr nahestehen Figur – selbst verursacht wurden. Das private, ‚gottgegebene‘ Schicksal kann in diesem dramaturgischen Modell in das eines Mitglieds einer Gemeinschaft gewandelt werden. Auf diesem Grund basiert die Intrigen-Gegenintrigen-Konstruktion auf der klassischen dramatischen Konstruktion ebenso wie dem Modell des ›piece bien fait‹, variiert diese auf eine spezifische Weise. Dies ergibt sich aus den Themen, die in Intrigen-Gegenintrigen-Modellen verhandelt werden. Dass dies in jüngerer Zeit zunehmend in den Genres Krimi oder Thriller geschieht, hängt vermutlich mit einer Verlagerung des Politischen in diese Genre zusammen.

Eine Intrige entspringt aus einer Notsituation beziehungsweise aus einer Vision eines bestimmten Ziels, die man mit der Situation einer Kollision vergleichen kann. Diese Ausgangssituation lässt die Figuren einen Plan fassen, dieser manifestiert sich in der Planszene, die im dramaturgischen beziehungsweise literaturwissenschaftlichen Wortsinn bedeutet, dass ein Plan gefasst wird493. Eine Planszene ist von hoher dramaturgischer Relevanz. Sie lässt den Konflikt erkennbar werden. Eine mit dem klassischen Konflikt vergleichbare Situation wird etabliert, da durch den gefassten Plan ein Normalzustand, der Alltag beziehungsweise die angenommene oder...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.