Show Less
Restricted access

Grundlagen der Textsortenlinguistik

Series:

Bozena Witosz

Die Monografie umreißt die polonistische Textsortenforschung in ihren wichtigsten Strömungen und Entwicklungslinien. Teil I führt in den theoretischen Kontext ein und stellt das Begriffsinstrumentarium der Forschungsdisziplin vor. Es wird dabei eine integrative Herangehensweise an literarische und Gebrauchstexte gewählt. Teil II schlägt eine einheitliche methodologische Herangehensweise an Textsorten vor, die ihre Typologie (Netzmodell), Mehrebenenstruktur, Determinanten und Wechselbeziehungen, ihre Kulturbedingtheit sowie die gegenwärtige Tendenz zur Transgression und Hybridisierung umfasst. Abschließend wird beispielhaft die Textsortencharakteristik des literarischen Textes Jadąc do Babadag von A. Stasiuk herausgearbeitet, der Textsorteninterferenzen innerhalb einzelner Äußerungen aufweist.
Show Summary Details
Restricted access

Copyright

Extract

Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://dnb.d-nb.de abrufbar.

Gutachter des Originals: Prof. Dr. habil. Teresa Dobrzyńska Prof. Dr. habil. Stanisław Gadja

The publication was funded by the Ministry of Science and Higher Education of the Republic of Poland as part of the National Program for the Development of the Humanities. This publication reflects the views only of the authors and the Ministry cannot be held responsible for any use which may be made of the information contained therein.

Diese Publikation wurde von der Universität Rzeszów gefördert.

ISSN 2191-3714 ISBN 978-3-631-64099-9 (Print) E-ISBN 978-3-653-02652-8 (E-Book) DOI 10.3726/ 978-3-653-02652-8

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.