Show Less
Restricted access

Militär und Gesellschaft in Preußen – Quellen zur Militärsozialisation 1713–1806

Archivalien im Land Brandenburg – Teil II: Brandenburgisches Landeshauptarchiv (2. Hälfte). Bearbeitet von Peter Bahl, Claudia Nowak und Ralf Pröve

Series:

Edited By Jürgen Kloosterhuis, Bernhard R. Kroener, Klaus Neitmann and Ralf Pröve

Für Alltag, Sozialleben und Erfahrungshorizont der Menschen in der Vormoderne waren militärische Aspekte allgegenwärtig. Das gesellschaftsgeschichtlich ausgerichtete Quelleninventar für die preußische Zentrallandschaft von der Elbe bis zur Oder führt tief in diese Welt. Es stellt eine Arbeitsgrundlage für ein breites historisches Forschungsspektrum zur Verfügung. Dieser zweite von drei Teilen erschließt über 5.000 Archivalien des Brandenburgischen Landeshauptarchivs aus landesherrlichen Lokalbehörden der Kurmark, aus Ober- und Unterbehörden der Neumark und der Niederlausitz sowie aus (adligen) Herrschafts-, Guts- und Familienarchiven, aus Städten und anderen Körperschaften, ferner Nachlässen und Sammlungen von 1713 bis 1806.
Show Summary Details
Restricted access

– Forstregistratur

Extract

3 Warthebruch-Melioration

3.1 Bedienungs-Sachen

8191 BLHA, Rep. 3, Nr. 12750

Immediatgesuch des Artillerie-Leutnants Hahn um Bewilligung einer jährlichen Pension von 100 Rtlr. aus den Warthebruch-Revenuen für seinen Vater, den ehemaligen Baudirektor Hahn

1787–1797 ← 225 | 226 →

3.9 Etats-, Rechnungs- und Kassen-Sachen

8192 BLHA, Rep. 3, Nr. 12696

Regulierung des Warthebruch-Revenuenetats sowie Übernahme des Bewallungskapitals des Landsberger Stadtanteils durch Magistrat und Bürgerschaft

Enth. u. a.: Nachweis über die Entwicklung der Kosten für die Lazarette der Landsberger Garnison für die Jahre 1775–1783.

1782–1785

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.