Show Less
Restricted access

Christentum und Menschenrechte in Europa

Perspektiven und Debatten in Ost und West

Series:

Vasilios N. Makrides, Jennifer Wasmuth and Stefan Kube

Der Band geht auf eine internationale Konferenz in Erfurt zurück und ist den aktuellen Beziehungen zwischen Christentum und Menschenrechten in Europa gewidmet. Die Veröffentlichung der offiziellen Position der Russischen Orthodoxen Kirche zu den Menschenrechten im Jahre 2008 hat der Diskussion eine neue Dynamik verliehen und intensive Debatten in Ost- und Westeuropa ausgelöst. Die verschiedenen Beiträge behandeln einerseits das russische orthodoxe Dokument zu den Menschenrechten in seinen diversen Dimensionen, sowohl im russischen und breiteren orthodoxen Kontext als auch in seinem Verhältnis zu den westlichen christlichen Kirchen und europäischen säkularen Akteuren und Institutionen. Andererseits werden Positionen zu den Menschenrechten aus katholischer und evangelischer Sicht auf prägnante Weise präsentiert und die Ambivalenzen des modernen Menschenrechtsdiskurses zwischen Säkularismus und Religion thematisiert.
Show Summary Details
Restricted access

Die Katholische Kirche in Polen und die Menschenrechte: Kirchliche Stellungnahmen zu ausgewählten Menschenrechtsdebatten

Extract



Łukasz Fajfer

This chapter gives a brief overview of the attitudes and strategies that the Catholic Church in Poland utilises with regard to human rights. The main focus is placed on issues concerning the three following categories: reproductive rights, rights of sexual minorities, and freedom of conscience and religion. Such issues have become quite controversial in the public sphere and discourse between the Catholic Church hierarchy and various politicians supported by a significant number of voters. The rhetoric used by the church and the arguments raised in this context are also critically examined. Beforehand, however, an introduction to the attitudes of the Catholic Church towards human rights in general will be provided, as well as some background information on the situation of the church in Polish society.

„Die Katholische Kirche und die Menschenrechte – […] das passt nicht zusammen. […] Stimmt das?“, fragt ein österreichischer Rechtswissenschaftler und emeritierter Professor an der Universität Linz Herbert Schambeck in einem Artikel.1 Die Ambivalenz der Katholischen Kirche in ihrer Position zu den Menschenrechten wird oft hervorgehoben. Dies betrifft in erster Linie die Presse, ähnliche Stimmen werden jedoch auch von Seiten der Wissenschaft gehört.2 Schambeck kommt aber am Ende seiner Ausführungen zu der Schlussfolgerung, dass das durch diese Frage zum Ausdruck kommende Stereotyp eher ungerecht und veraltet sei, da die Katholische Kirche einen Beitrag zur Menschenrechtsdebatte geleistet habe und dies immer noch täte. Dieser Meinung sind auch andere Autoren, die sich mit den Positionen der Katholischen Kirche zu...

You are not authenticated to view the full text of this chapter or article.

This site requires a subscription or purchase to access the full text of books or journals.

Do you have any questions? Contact us.

Or login to access all content.