Show Less
Restricted access

Polyvalenz und Multifunktionalität der Emblematik - Multivalence and Multifunctionality of the Emblem

Akten des 5. Internationalen Kongresses der Society for Emblem Studies- Proceedings of the 5 th International Conference of the Society for Emblem Studies

Series:

Wolfgang Harms and Dietmar Peil

Aus dem Inhalt/Contents: Teil 1: Wolfgang Harms: Opening Address to the 5th International Congress of the Society of Emblem Studies – Rüdiger Zymner: Das Emblem als offenes Kunstwerk – Günter Hess: Amor in München. Anmerkungen zu Jacob Baldes Emblem-Handschrift von 1628 – Peter M. Daly: The Nachleben of the Emblem. Emblematic Structures in Modern Advertising and Propaganda – Daniel Russell: Illustration, Hieroglyph, Icon. The Status of the Emblem Picture – Thomas Althaus: Differenzgewinn. Einwände gegen die Theorie von der Emblematik als synthetisierender Kunst – Franz M. Eybl: «Unbeschreiblich erquickender Trost»? Präsenz und Evidenz des Emblematischen bei Heinrich von Kleist – Denis L. Drysdall: Classifying Alciato's emblems: Is there an alternative to Aneau? – James R. Tanis: John Warner Barber and the American Emblem Tradition – Allan Ellenius: The Emblematic Situation in Sweden in the Seventeenth and Eighteenth Centuries – Elita Grosmane: Die Illustrationen der lettischen Gesangbücher des 18. Jahrhunderts als emblematisches Phänomen – Ojars Sparitis: Embleme in der Kultur Lettlands zwischen protestantischer und katholischer Tradition – Miriam Young: Emblems in Eighteenth-Century French Literature. Possible Fields of Exploration – Wim van Dongen: The Case of the Curious Cure. Vices and Virtues depicted in Hot Water Emblems – Lubomír Konečný: Emblematics, Agriculture, and Mythography in The Origin of the Milky Way by Jacopo Tintoretto – José Julio García Arranz: Livres d'emblèmes ou bestiaires modernes? Les traités animaliers d’Andrés Ferrer de Valdecebro et de Francisco Marcuello – David Graham: The Ape and its Offspring in French Emblems and Fables, from La Perrière to Albert Flamen – Cornelia Kemp: «Lumine carens». Zur Sonnenfinsternis in der Emblematik anläßlich der totalen Sonnenfinsternis in München am 11. August 1999 – Friedmann Harzer: Arcana Arcanissima. Emblematik und Mythoalchemie bei Michael Maier – Susan Sirc: Goethes Wahlverwandtschaften und Stoltzius’ Chymisches Lustgärtlein – Arnoud Visser: Name-dropping and Networking. Dedications as a Social Instrument in the Emblems of Joannes Sambucus – Barbara Bauer: Das Selbstverständnis der Universität in der Aufklärung. Das Beispiel der Marburger Illumination vom 16. August 1731 – Karl Josef Höltgen: Zur Ikonographie der Erlanger Universitätsgründung (1743) im Umfeld des Bayreuther Barock – Georg Braungart: Emblematik und Mediengeschichte. Die Diskursivität des Emblems und seine Stellung in der höfischen Rede – Elisabeth Klecker: «Me fovet atque movet». Dichter und Kaiser in einer Emblemschrift für Ferdinand II. (Johannes Steinmetz, Fortuna Bohemica, cod. Vind. 7762) – Gilbert Heß: Emblematik im Dienste politischer Agitation und Argumentation auf Münzen und Medaillen – Alison Saunders: «The Sun whose rays are all ablaze». Emblematic Glorification of Louis XIV – Mara R. Wade: Embleme der sächsisch-polnischen Union. Emblematik bei der Danziger Huldigung des Königs August II. von Polen im Jahre 1698 – Teil 2: G. Richard Dimler: Emblematic Structures in Celebrations of Francis Borgia’s Canonization – Anne Rolet: Musique des sphères, musique de l’âme. Une utilisation allégorique de Pan et son contexte philosophique dans les Symbolicæ Quæstiones d’Achille Bocchi – Hartmut Laufhütte: Geistlich-literarische Zusammenarbeit im Dienste der «Deoglori». Sigmund von Birkens Emblem-Erfindungen für die Andachtswerke der Catharina Regina von Greiffenberg – Sabine Mödersheim: Imitatio Crameriana. Polyvalenz in der Übernahme von Motiven aus Daniel Cramers Emblemata Sacra – Anselm Wagner: Begehrte Knaben. Zur